Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Barrea ist eine Gemeinde des Nationalparks. Barrea hat preromanische Ursprünge und bildete sich zum aktuellen Ort im Mittelalter.

Die Wege durch den Ort lassen die faszinierenden, historischen Winkel des Ortes entdecken. Die Burg, die Tore in der Stadtmauer, die Herrschaftshäuser aus dem 17. Jahrhundert, die Straßen, belebt durch die Brunnen und nicht zu vergessen, die Kirchen und Kapellen der verschiedenen Epochen.
Barrea ist ohne Zweifel der ideale Ausgangsort für Bergwanderungen. Tatsächlich führen von Barrea Wanderwege zur Berghütte von Forca Resuni, zum Lago Vivo, zum Monte Greco und zu anderen Orten, die einem die ganze intakte Schönheit der Gegend erschließen.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Der See bietet, den Liebhabern des Wassersports, viele Möglichkeiten. Im Angebot sind Winsdurfing, Kanutouren und Kajaktouren, Segelbootstouren uvm.

Die Anwesenheit von Reitstallen befriedigt die Wünsche der Liebhaber des Reitsports und des Trekkings zu Pferd. Die Wege, um den See, sind ideal für Ausflüge mit dem Mountainbike. Was den Wintersport angeht, so ist die Position von Barrea geradezu exzellent, denn Barrea befindet sich in der Mitte zwischen den erstklassischen Wintersportgebieten von Mittel- und Süditalien: Roccaraso (29 km) und Pescasseroli (20 km), so dass es möglich ist Nordischen und Alpinen Skisport zu treiben.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Abruzzen

Rosburgo Sea Resort

Roseto degli Abruzzi

Sextantio Albergo Diffuso

Santo Stefano di Sessanio

search map