Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Die Äolischen Inseln bzw. auch Liparische Inseln genannt, bestehen aus sieben kleinen vulkanischen Inseln, die an der Nordküste Siziliens liegen. Die Inseln sind ein friedliches und wunderschönes Naturparadies, das von den mehr als 5000 Jahren Kulturgeschichte geprägt ist. Phöniker, Griechen, Römer, Araber und Normannen haben die Geschichte der Inseln mitgestaltet.

Die gewaltsame Entstehung der Inseln, welche zerklüftete Küsten, waagerechte Felsen, stellenweise schwarzes Meer und rauchende Vulkane hervorbrachte, fällt in dem sonst so milden Teil des Mittelmeeres sofort auf. Die starken vulkanischen Farben stellen einen reizvollen Kontrast zum klaren Blau des Meeres dar und machen die Sonnenuntergänge besonders beeindruckend.

Die Äolischen Inseln bestehen jedoch nicht nur aus Natur und historischen Erinnerungen. Es gibt auch belebte alte Stadtzentren, ein reges Kulturleben, viele hübsche kleine Dörfer mit alten romantischen Häusern, die von Geranien und Nelken eingerahmt sind.

Die Äolischen Inseln haben etwas für jeden Geschmack: schattenreiche Gärten, die nach Jasmin und Basilikum duften und sonnenreiche Terrassen mit Blick auf das Meer und wo Gastfreundlichkeit und die italienische Küche ganz besondere Traditionen haben.

Man kann von Rom aus mit dem Flugzeug anreisen, den Zug nach Napoli oder Milazzo nehmen und von dort aus weiter mit der Fähre fahren. Es besteht auch die Möglichkeit, nach Catania zu fliegen, im Taxi nach Milazzo und von dort aus mit der Fähre weiter zu fahren.

Die Fahrt zwischen Catania und Milazzo kostet ca. 80 Euro, wobei der Preis natürlich davon abhängt, mit welchem Taxi man fährt. (in-italia hilft Ihnen gerne damit, Ihren Transfer zu arrangieren, bezahlt wird vor Ort).

Wohnt man auf einer der Inseln, bietet es sich an, ein Boot zu mieten und die kleinen Inseln zu erkunden - was man jedoch auch von einer kleinen Fähre aus machen kann. Das Hinterland der Inseln ist auch sehenswert, auf den meisten Inseln besteht die Möglichkeit, ein Fahrrad oder Moped zu mieten.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien
 
 

Empfehlungen für Sie

Podere La Pieve Vecchia

Riparbella, Toskana

La Cecinella

Cecina Mare, Toskana

Die beliebtesten Urlaubsdomizile auf den Äolische Inseln

search map