Ferienhaus und Hotels
In Kalabrien

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aosta Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Kort over Italien
Capo Vaticano Scilla Rossano Calabro Scalea Tropea
Inhalt wird geladen

Kalabrien ist eine der schönsten Regionen in Süditalien. Hohe Berge, bewaldete Gebiete, schöne Sandstrände mit kristallklarem Wasser und kleine interessante Städte in einer unberührten Landschaft.

Kalabrien war in der Antike ein Teil der Magna Graecia und die Mythologie scheint fast mit der schönen und gleichzeitig öden Landschaft verstrickt zu sein. Aber Kalabrien ist mehr als nur Mythologie. Grosse Leute wie Pythagoras lebte in Kalabrien. In Sibari wurde die beste Ausbildungsstätte für Teilnehmer der Olympischen Spiele der Antike gegründet.

Ein Besuch in Kalabrien ist in erster Linie ein Besuch mit Schwerpunkt auf Meer und Natur, da genau das in dieser Region einzigartig ist. Aber die Westküste bietet auch mehrere malerische Dörfer, wo Sie die wunderbare entspannende Atmosphäre erleben können.

Städte

Cosenza, ist eine alte Stadt griechischen Ursprungs, die bereits während der Punischen Kriege bekannt war. In der Tat, die Stadt war auf Hannibals Seite gegen die Römer. Das historische Zentrum ist gut erhalten und großen historischen Figuren wie z.B. dem deutsch-römischen Kaiser Friedrich II. war zu seiner Zeit damit beschäftigt, um die großen Monumente der Stadt wiederherzustellen. Cosenza hat mehrere alte und interessante Sehenswürdigkeiten wie Klöster und Paläste.

Catanzaro ist die Hauptstadt von Kalabrien. Die Stadt liegt auf einer Höhe von etwa 350 Metern mit einem herrlichen Blick über Musofalo und die Fiumarella-Täler. Trotz der langen Geschichte Stadt, wie die Anwesenheit von Robert Guiscard zeigt, steht die Stadt heute moderner da aufgrund der großen Erdbeben im 17. Jahrhundert. Barock ist auch in Catanzaro vertreten. Aber die Wurzeln der Stadt reichen zurück bis zum mächtigen Byzantinischen Reich.

Reggio di Calabria an der Südspitze Kalabriens geht zurück bis in das Jahr 700 v. Chr.. Die Stadt liegt neben der schönen Strasse von Messina mit Blick auf die herrliche Insel Sizilien. Zwischen denen in der Stadt liegenden Orangenhainen und Palmen finden sich antike griechische Ruinen und die Überreste der römischen Thermen mit schönen Fußbodenmosaiken, Zeugen einer glorreichen Vergangenheit. Das nationalen Museum der Stadt enthält einige fantastische griechische Kunstwerke, darunter die zwei riesigen Statuen, die fast 2 Meter groß sind und in der Meerenge von Messina im Jahr 1972 gefunden wurden. Die Stadt hat auch eine romanische Kathedrale, die ebenfalls einen Besuch wert ist.

Crotone ist eine Stadt, die einen zentralen Platz in der Geschichte der Magna Graecias einnimmt. Heute ist Crotone ein modernes Industrie-und Handelszentrum. Aber viel von Crotones historischem Zentrum ist immerhin gut erhalten. Die Kathedrale mit ihren byzantinischen Malereien kann man sagen ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Der Festung aus dem Jahr 1541, von dem spanischen Don Pedro von Toledo als Verteidigung gegen die Sarazenen gebaut, kann auch ein Besuch abgestattet werden.

Tropea ist vermutlich von Scipio Africanus gegründet worden, als er nach dem Sieg über Karthago zurückkam. Aber es gab auch Araber, Normannen und Spanier. Der 4 km lange, weiße Sandstrand und die unberührte Landschaft der Stadt machen Tropea zu einem interessanten Ort. Die Altstadt ist sehr interessant und stimmungsvoll mit den vielen engen Gassen und Strassen, Piazza Ercole, und mehrere adliger Gebäuden.

Scilla ruht auf den malerischen Klippen über dem Meer. Die Stadt ist sehr malerisch und schön. Von der Burg Ruffo erlebt man einen atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Meer in roten Farben und manchmal ist es möglich, die Äolischen Inseln zu sehen.

Gerace liegt inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Hier ist die mittelalterliche Atmosphäre intakt. Die Stadt hat mehrere alte Kirchen und Häuser, kleine Plätzen und schöne Straßen, die die Stadt zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Stilo ist byzantinischen Ursprungs und nach Meinung einiger Leute die wichtigste kalabrische Stadt in Bezug auf Kunst und Geschichte. Das Juwel der Stadt ist Cattolica di Stilo mit byzantinischem Ursprung. Es gibt auch eine normannische Kapelle. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus kleinen Gassen. Die Kathedrale mit ihrem romanischen und gotischen Eingang ist ebenfalls faszinierend.

Calabria hat mehrere kleine interessante Orte entlang der Küste oder in den Bergen gelegen, z.B. Montalto Uffugo, Guardia Piemontese, Pizzo, Nicotera, Tiriolo und San Bruno.

Geschichte

Die Geschichte Kalabriens ist geprägt davon, dass es ein Teil des mächtigen Magna Graecia und dann des großen römischen Reiches war.

An mehreren Stellen kann man auch noch Spuren aus der Zeit sehen, als das Byzantinische Reich die Kontrolle über diesen Teil Italiens hatte, zum Beispiel in der Stadt Stilo.

Die Normannen, die ihre wichtigste Basis in Sizilien hatten, haben auch viele Denkmäler in Kalabrien hinterlassen. Ebenso der deutsch-römische Kaiser Friedrich II. hat Kalabrien mitgeprägt.

Die Spanier dominierten jahrelang Calabria, was auch am speziellen Aragonischen Baustil deutlich sichtbar wird.

Sonne & Meer

Es gibt nicht viele Orte im Mittelmeerraum, die sich solch fantastischer Sandstränden und felsiger Strecken wie Kalabrien rühmen kann. Hier sollte man hinzufügen, dass das Meer unwiderstehlich einladend und kristallklar ist.

Wo auch immer Sie sich in Kalabrien aufhalten werden, wird es hervorragende Möglichkeiten für einen erholsamen Badeurlaub geben, gleichwohl ob Sie Felsen oder einen Sandstrand bevorzugen.

Hinzuzufügen wäre noch, dass es mehrere kleine Strände gibt, die fast unzugänglich zu Fuß sind, jedoch hat man dann den Strand ganz für sich alleine, wenn es einem gelingt, ihn zu erreichen.

Einige der beliebtesten Sandstrände und Klippenabschnitte Kalabriens finden sich in Santa Maria dell'Isola in Tropea, Scoglio dell'Ulivo in Palmi, Pietra Grande in Catanzaro, Copanello von Catanzaro, San Nicola Arcella und Costa di Cetraro in Cosenza, Isola di Capo Rizzuto Crotone und Capo Vaticano.

Natur

Große Teile von Kalabrien bieten eine herrliche und unberührte Natur. Die Region ist reich an Bergen. Diese Regionen sind noch relativ unbekannt. Einige der Berge sind steil, rau und robust mit tiefen Schluchten, während andere weich und bewaldeten sind.

Die kalabrischen Berge bieten ganze drei Nationalparks, Pollino, Sila und Aspromonte und mehr als 16 Naturschutzgebiete. Das Bergland hat eine reiche Fauna einschließlich Wölfe und Adler. Es gibt auch eine reiche Flora von Blumen und Bäumen, wie verschiedene Arten von Eichen, Kiefern und Ahorn.

Schnee ist ein natürlicher Teil des Gebirges in den Wintermonaten. Der Herbst ist besonders schön, wenn sich die Farben ändern. Wenn Sie die einzigartigen Naturerlebnisse in einer noch unberührten Landschaft interessierten, bietet Kalabrien alles, was das Herz begehrt.

Essen & Wein

Die Gastronomie in Kalabrien ist durch zwei wesentliche Faktoren, die Nähe zum Meer und die hohen Berge, geprägt. Die Art der Nahrung hängt weitgehend davon ab, wo man sich in Kalabrien befindet. Ein Aufenthalt an der Küste wird offensichtlich durch Fisch, Fisch und nochmals Fisch gekennzeichnet sein, während ein Aufenthalt in den Bergen in der Regel von Wild und wesentlich mehr Fleisch geprägt ist.

Fisch und Meeresfrüchte: Thunfisch und Schwertfisch wird viel gegessen. Von den kleinen Hafenstädten ziehen Fischer noch mit ihren traditionellen Booten aus und fangen die großen Fische nach alter Tradition. In Kalabrien hält man auch viel von Seeigel.

Fleisch, Wild und Geflügel: Lamm und Zicklein wird überall in Kalabrien eggessen. In den Bergen gibt es zusätzlich Wild, wie Hasen und Rehe.

Würste und Schinken Es ist in ganz Kalabrien möglich, die Wurst Capocollo di Calabria, die aus Schweinefleisch hergestellt wird, zu probieren. 'Nduja ist eine besondere Wurstspezialität, die sehr pikant und auf Brot geschmiert wird. Pancetta di Calabria luftgetrockneter Speck, gewürzt mit getrockneten Chili-Pulver. Salsiccia di Calabria ist auch in ganz Kalabrien zu finden und wird aus Schweinefleisch hergestellt.

Käse: Kalabriens angeblich bester Käse ist der Pecorino del Monte Poro, ein Schafskäse aus den Bergen. Das Gebiet, wo die Schafe weiden, ist reich an Kräutern, die man im Käse schmecken kann. Der Käse wird am besten als mittelalter Käse genossen.

Süßigkeiten: Marzipan und getrockneten Feigen mit verschiedenen Füllungen sind einige der beliebtesten Süßigkeiten.

Wein & Winzer: Kalabrien kann noch nicht herausragende Ergebnisse im Weinsektor vorweisen, obwohl es ein paar ausgezeichnete Weingüter gibt. Dies bedeutet nicht, dass man nicht ein gutes Glas Wein aus der Region bekommen kann, aber es ist weit entfernt von den großen Weinen. Dennoch gibt es auch in Kalabrien einige wirklich gute Weingüter, die Wein aus den guten lokalen Trauben herstellen. Im Folgenden sind die Namen dieser Weingüter: Odoardi, San Francesco, Librandi.

Versteckt den Text
ferieboliger
Tab 6
Tab 5
Tab 4
Tab 5

Beliebtesten In Kalabrien

Agriturismo Castellaci

Zagarise

Agriturismo Castellaci befindet sich in einer schönen Umgebung im Presila Gebirge. Von hier hat man eine schöne Aussicht auf das Tal und das Ionische Meer. Auf dem Hof gibt es Parkplätze, eine gemeins... chaftlicher Grill, ein Holzofen, ein schöner Swimmingpool mit Kinderbecken. Rund um den Swimmingpool ist eine schöne Terrasse (ca. 350 m² groß) mit Sonnenschirmen und Liegestühlen. Von hier genießen sie den Blick auf die Olivenhaine und das Meer am Horizont.Lesen Sie mehr

Hotel Talao

Scalea

Das Dreisterne Hotel Talao liegt im modernen Teil von Scalea. Die Altstadt von Scalea liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.

Agriturismo 'a Sena

Ciminà

Das Anwesen verfügt über 27 ha, es befindet sich in der ländlichen Gemeinde von Ciminà und etwa 15 km von der Küste entfernt. Der Bestimmungszweck des Anwesens wurde in den 90er Jahren vom Grossvater ... Mimí in Agriturismo geändert. Das Haus befindet sich in einem Garten, umgeben von Olivenbäume, man produziert Olivenöl, Apfelsinenbäume, Nussbäume sowie Kaktusfeigen. Die Zimmer sind einfach eingerichtet mit Klimaanlage und die Badezimmer haben Toilette und Dusche. Die Inhaber haben die Entscheidung getroffen, die Zimmer nicht mit Telefon und Ferseher auszustatten, damit die Gäste, die Atmosphäre und das Leben auf dem Land geniessen. Lesen Sie mehr

Bestellung Favoriten0 Inspiration Reiseziel
Sprache ändern