Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Praiano ist einer der vielen schönen kleinen Städte an der Amalfiküste. Positano erreicht man nach nur 5 Kilometern.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Praiano liegt 32 km westlich von Salerno, an der Amalfitana von Amalfi nach Positano. Praiano besteht aus 3 Ortsteilen: Marina di Praia, Praiano Alto und Vettica Maggiore. Die Nachbargemeinden sind Agerola, Furore, Positano.
Der Haupterwerbszweig der Gemeinde ist der Tourismus. In dem Ort gibt es etwa 15 Hotels. Es gibt in Praiano Zugänge zum Meer, einen Strand wie Positano hat der Ort aber nicht.
Sehenswert ist die Kirche San Luca Evangelista . Der Ursprung der Kirche geht auf das Jahr 1123 zurück. Im Inneren befinden sich Gemälde von Giovanni Bernardo Lama aus dem 16. Jahrhundert. Im Pfarrhaus aus dem Jahre 1552 ist ein Museum eingerichtet.

Anfang des 20. Jahrhunderts kam der Tourismus, anfänglich der Tourismus der „großen Reisenden“, später der Tourismus der Italiener und Ausländer. Der Night-Club „Africana“, den man über einen bezaubernden und romantischen, in den Felsen geschlagenen Pfad entlang dem Meer erreicht, war Sitz kultureller Treffen in den 50-ger und 60-ger Jahren. Aus der Vergangenheit hinterbleibt immer noch in voller Pracht die wunderschöne Majolikakuppel der Kirche S. Gennaro. Verglichen mit den anderen Kirchen der Küste hat sie die am besten erhaltenen und interessantesten Dekorationen (mit Ausnahme der Kathedrale in Amalfi natürlich).

 
 

Empfehlungen für Sie

Residence Le Terrazze

Portovenere, Ligurien

La Casina

Castagneto Carducci, Toskana

Podere La Pieve Vecchia

Riparbella, Toskana

Die beliebtesten Urlaubsdomizile In Kampanien

Due Relais

Vietri sul Mare

search map