Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Scala ist eine der unbekannten Edelsteine der Amalfiküste. Es liegt ca. 350 m über dem Meeresspiegel, und verleiht ihren Namen der Stadt und der Gemeinde, welche ein paar kleine malerische Städte in der Nachbarschaft einschliesst, die am leichtesten über die alten Pfade erreichbar sind.

Der Nachbarsort Ravello und die Sage vom Drachen

Nächste bekannte Stadt ist Ravello, die per Luftlinie nur gut ein paar hundert Meter entfernt ist, aber die Städte sind durch das geheimnisvolle und sagenumwobene Drachental getrennt, die heutige Straße von Amalfi. Im Mittelalter kämpfte ein Krieg über die Köpfe der Drachen, und man kann sich schwer vorstellen, dass Scala in der Zeit mehr als 30.000 Einwohner und 300 Wachtürme hatte, die in die gewaltige Verteidungsmauer eingebaut waren. Heute herrscht hier Frieden und Ruhe, und es gibt wahrscheinlich nicht mehr als etwa 2000 Einwohner, wenn Sie alle, auch die Fische mitzählen.

Unvergessliches Panorama

Was Scala zu etwas Besonderem macht, ist vor allem der Ausblick zu Ravello, welchen Sie selbstverständlich von Ravello aus verpassen würden,

Die Klosterruine in San Cataldo

Scala ist nicht sehr bekannt, dennoch hat es einen Platz in der Weltgeschichte bekommen. Im Jahr 1908 verliebte sich der Däne Carl Wiinstedt hoffnungslos in eine ehemalige Klosterruine in der Stadt. Er schaffte es, diese zu kaufen, und nach Jahren harter Arbeit, konnte er die Türen des Rückzugortes San Cataldo öffnen, das bis zum heutigen Tag dänischen Künstlern und Wissenschaftlern die Möglichkeit gibt, in Ruhe zu studieren, zu malen, Bücher zu schreiben, etc. Hier wäre es wichtig zu betonen, dass San Cataldo keine Touristenattraktion ist, wo Sie kommen und gehen können, wie Sie möchten - aber Sie sind herzlich eingeladen, im Vorbeigehen das Gebäude von aussen zu betrachten - aber mehr sollte man nicht erwarten.

Das Kastanienfest in Scala

Wie alle anderen Städte hat Scala seine lokalen Festivals, und eines der bekanntesten ist das Kastanienfest im Herbst. Der Grund dafür ist der schöne Kastanienwald, der in den Hügeln über der Stadt liegt, und wenn die Ernte eingesammelt ist, muss natürlich gefeiert werden.

Maultiere und Esel sind heute immer noch ein Transportmittel

Bis vor wenigen Jahren wurden alle Transporte an der Amalfi-Küste mit dem Boot oder zu Fuß vorgenommen, und die Füße konnten die eigenen sein oder gehörten zu einem Esel oder einem Maultier. Heute kann man mit dem Auto die meisten Orten erreichen - auch Scala, aber die alten Treppen und Maultiere existieren immer noch. Wenn Sie unter den Frühaufstehern sind, können Sie fast täglich einen kleinen Lastwagen nach oben durch Haarnadelkurven kämpfen sehen, voll mit einer Ladung von Maultieren. Bei der Abzweigung nach Minuta halten sie an und die Tiere werden entladen. Danach werden sie mit einer Ladung von Baustoffen, Eisenträgern, Kühlschränken oder anderen unhandlichen und schweren Sachen beladen - und dann geht's weiter in die Berge entlang der alten Treppenpfade, in die noch heute Häuser gebaut werden, und auf die man bei seinen Spaziergängen treffen kann.

Wandern zu den Nachbarsorten Minuta und Pontone

Scala ist in der Tat ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Die gemütlichen Dörfer sind so nah, dass man von einem zum anderen sehen kann, und in den meisten Fällen ist es in der Regel schneller zu gehen als zu fahren. Allerdings kann es passieren, dass Sie in eine Träumerei verfallen auf dem Weg, oder sich in Gespräche mit den Einheimischen verlieren, die versuchen, ein paar Kaninchen, ein Kätzchen oder einen Rucksack voller Zitronen zu verschenken. Die kleinen Nachbarorten Minuta und Pontone sind definitiv ein Muss - aber auch die spannenden Wehrtürme Torre dello Ziro sollten Sie unbedingt besuchen. Sobald Sie ganz draussen sind (die Türme liegen auf einer kleinen Landzunge zwischen den Städten Atrani und Amalfi und die Tour beginnt in Pontone) hat man die schönste Aussicht über beide Städte.

Empfehlenswert die Wanderung nach Pogerola

Eine weitere herrliche Tour - aber etwas schwieriger, geht von Scala nach Pogerola, eine weitere der vielen unbekannten Perlen der Region. Hier können Sie ein unvergessliches Mittagessen in einem der drei Restaurants der Stadt essen. Die Fahrt über die Berge dauert ca.3 Stunden. Sie ist von Skifahrern und Snowboardern gekennzeichnet und wird in einer der guten und sehr ausführlichen Wanderbüchern, die es zu kaufen gibt, gezeigt, aber erwarten Sie nicht, dass die Einheimischen es wissen - und weitere werden sicherlich bestreiten, dass sie überhaupt existiert. Man sollte diese Reise nicht alleine unternehmen und schon gar nicht im Hochsommer. Und wenn, so sollte jemand wissen, welche Strecke Sie gehen und wann Sie erwarten, anzukommen. Und vergessen Sie nicht, viel Wasser und gute Wanderschuhe mitzunehmen. Nach Hause können Sie mit dem Bus fahren. Aber ansonsten ist die Wanderung von Pogerola hinunter nach Amalfi auch sehr empfehlenswert, so wie die Fahrt von Amalfi zurück nach Scala unglaublich schön ist.

Am Abend entspannen Sie auf der Terrasse, am Morgen den Sonnenaufgang genießen

Wieder zu Hause in Scala, können Sie ein wohlverdientes Abendessen und ein gutes Glas Wein auf der Terrasse genießen. Und als zusätzlichen Bonus können Sie bereits hier beginnen "ihr Herz in festliche Kleider zu verpacken" - das sagt der Fuchs in "Der kleine Prinz".
Am nächsten Morgen kann man wirklich im Bett liegen bleiben, um als einer der ganz wenigen und wahrscheinlich ausgewählten Personen in der Welt zu erleben, wie die Sonne über den Bergen aufgeht und wie von Zauberhand Ravellos pechschwarze Silhouette sich in ein Feuerwerk von Pastellfarben und Sternenstaub verwandelt ...

Ihre Anreise


Wir empfehlen Ihnen die Anfahrt mit dem Auto, jedoch können Sie auch die Anreise mit der Bahn nach Salerno vornehmen und dann weiter mit dem Autobus, Ihre Reise nach Scala abschließen. Sie können sich dann vor Ort mit dem Autobus von Ort zu Ort fortbewegen.
Obwohl Scala ein sehr kleiner Ort ist, können Sie sich in zahlreiche Bars und Restaurants verwöhnen lassen. Falls Sie aber selber kochen möchten, steht Ihnen im Nachbarsort Ravello ein Minimarket zur Verfügung.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien
 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile In Kampanien

Due Relais

Vietri sul Mare

search map