Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Das weltweit größte "Dorf"

Italiens Hauptstadt - einst als Caput mundi (Kopf der Welt) - ist eine einzigartige Stadt, die ein angenehmes Klima bietet und Touristen mit seinen vielen wunderbaren Plätzen, beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und vielen Brunnen anlockt. Es gibt keine andere italienische Stadt, die mit Rom konkurrieren kann und so viele treue Verehrer hat. Sie können viele Städte kulturelles Florenz, sinkendes Venedig, Palermo, der Sizilianer usw. in Italien besuchen, aber nach Rom kommen Sie immer wieder.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Hotel oder Ferienwohnungen in Rom

Bei In-Italia finden Sie eine große Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Rom. Alle von uns sorgfältig ausgewählt, besucht und regelmäßig von unseren Reiseberatern geprüft. Ob Sie ein Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung wählen, egal, wir können Ihnen helfen. Ferienanlagen bieten wir im zentral Teil der Region Latium an. Eine gute Basis, um einen erholsamen Urlaub zu verbringen. Wir helfen Ihnen bei Ihrer Wahl gerne weiter. Erläutern Ihnen gerne die verschiedenen Eigenschaften und Qualitäten der verschiedenen Stadtteile in Rom.

Die meisten unserer Ferienwohnungen in Rom befinden sich im Herzen des historischen Zentrums, d.h. in der Nähe der Sehenswürdigkeiten wie Campo de" Fiori, Piazza Navona und dem Trevi Brunnen sowie die Spanische Treppe. Wenn Sie hier wohnen, können Sie diese Sehenswürdigkeiten alle zu Fuß erreichen. Natürlich empfehlen wir Ihnen das Territorium der Vatikanstadt: Petersdom, Petersplatz und die Sixtinische Kapelle. Und den jungen Leuten empfehlen wir das lebhafte Viertel San Lorenzo. Hier wimmelt es von Studenten, Denkern und Künstlern. Hier sind die Bars, Cafés bis spät in die Nacht geöffnet.

Eine Ferienwohnung bietet mehr Freiheiten und Möglichkeiten als ein Hotelzimmer. In der Küche können Sie die Leckereien vom Markt selbst zubereiten. Sie entscheiden, wann Sie frühstücken wollen. Und nach einem langen Tag in Rom können Sie sich lässig auf dem Sofa ausbreiten. Klar, hier ist keine Rezeption, aber bei Fragen usw. sind unsere Ansprechpartner vor Ort oder wir für Sie da.

Die Frage aller Fragen in Rom: womit beginne ich?

Im Herzen von Rom liegt die Vatikanstadt, die Peterskirche, Castel Sant'Angelo (oder wie wir sagen: die Engelsburg) und die Vatikanischen Museen. Diese sind einen Besuch wert, aber vergessen Sie nicht, die vielen Relikte aus der römischen Antike wie das weltberühmte Kolosseum, die Augustus-Villa, das Forum Romanum und viele andere. Eine Möglichkeit ihren Aufenthalt zu planen wäre, einen der sieben Hügel der Stadt ("I Sette Colli") pro Tag zu besuchen: das Kapitol, das Palatin, das Quirinal, die Viminale, das Kolosseum, Celio und Aventin.

Oder möchten Sie sich auf ein spezielles Thema konzentrieren? Das christliche Rom mit dem Vatikan (Petersdom, Engelsburg und den vatikanischen Museen) oder bevorzugen Sie die vielen Relikte aus der römischen Antike, wie das Kolosseum, das Pantheon, das Forum Romanum und vieles mehr! Sie möchten in einem interessanten und exklusiven Wohngebiet urlauben, z.B. in der Nähe der Spanischen Treppe? Bummeln Sie durch die Stadtbezirke Monti und Celio. Sie haben die Qual der Wahl!

Stadtviertel in Rom

Altstadt von Rom

Das historische Zentrum Roms ist sehr groß und es zählt unvorstellbar vielen Attraktionen. Eine Straße in Rom wird Il Corso genannt und erstreckt sich von der Piazza Venezia zur Piazza del Popolo. An einem Ende der Piazza Venezia finden Sie das Forum Romanum und das Kapitol, das Rathaus von Rom und ein wenig weiter weg das Kolosseum. Am anderen Ende der Piazza del Popolo ist der Borghese Park. Wenn Sie an der Piazza Venezia stehen und den Corso runter gehen, kommt auf der linken Seite zuerst das Pantheon und danach die Piazza della Rotonda und die Piazza Navona, der Campo dei Fiori und die Piazza Farnese, und auf der rechten Seite ist der Trevi-Brunnen und die Spanische Treppe. Wenn man Modegeschäfte und Power-Shopping mag, ist der Corso und die Gegend um die Spanische Treppe genau das richtige.

Das Viertel San Lorenzo

Das San Lorenzo-Viertel von Rom war und ist teilweise noch ein Arbeiterviertel, aber es ist auch Studenten-Hochburg, denn hier liegt die Universität. San Lorenzo ist ein lebendiger Ort mit täglichem Markt, malerischen Straßen und vielen billigen Restaurants und Pizzerien. Das römische Alltagsleben ist hier wirklich zu sehen und zu erleben. Das Gebiet wurde während des Zweiten Weltkriegs beschädigt, und wenn Sie ein Gefühl für die Geschichte und die Atmosphäre wollen, kann man darüber nachdenken oder Elsa Morantes fantastisches Werk "Geschichte" lesen, das hier spielt.
Des Viertels einzige wirkliche Attraktion ist der Friedhof Verano, der ist riesig, aber schön und sehr gemütlich. Die meisten Gräber sind so persönlich (und manchmal pompös) eingerichtet, dass man, der Funktion des Ortes zum Trotz, ein Gefühl des Lebens und der Liebe spüren kann.

Trastevere

Trastevere befindet sich auf der Westseite des Tiber ("Tiber" mit Betonung auf der ersten Silbe in italienischer Sprache) und ist das, was Sie vielleicht Roms Quartier Latin nennen. Das antike Trastevere ist fast autofrei, und Sie können sicher herumlaufen und die kleinen Gassen und gemütlichen Plätze genießen. Das Viertel ist sehr lebendig und voll von Cafés und Restaurants. Hinter Trastevere ist der Giannicolò Hügel. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf Rom und es ist ein beliebtes Ziel für die Römer selbst. Hinter dem Giannicolò Hügel, befindet sich die Villa Doria Pamphili, einem großen grünen Park, der sich großartig anbietet, hier Zuflucht zu finden, wenn Rom zu überwältigend wird. Etwas südlich von Trastevere ist der riesige Markt von Porta Portese, wo an einem Sonntagmorgen alles zwischen Himmel und Erde zu finden ist.

Vatikan

Der Vatikan ist auf der westlichen Tiberseite, sehr nahe an Castel Sant'Angelo. In den Vatikan kommt man auf der pompösen Via Della Conciliazione, von Mussolini gebaut, und das Ende ist der große Petersplatz mit der Basilika San Pietro. Auf der rechten Seite des Platzes liegen die beeindruckenden Vatikanischen Museen, für die man leicht ein paar Tage benötigt, um alles zu sehen.

EUR

Der Stadtteil EUR, ein wenig südlich des Zentrums von Rom, wurde von Mussolini gebaut und die Symmetrie und die rechten Winkel in der Stadt sind charakteristisch für die Zeit. Heute ist EUR einschließlich wegen seiner vielen Grünflächen ein beliebter Wohnort. Man kann sagen, dass es eine Oase in der Großstadt ist. Um nach EUR vom Zentrum zu kommen, passiert man den Stadtteil Ostiense, wo sich die Kirche von San Paolo Fuori le Mura befindet. Von Ostiense Station, kann man den Zug zum Hafen von Rom, Ostia, nehmen. Hier können Sie Ostia Antica, die beeindruckenden Überreste der römischen Stadt bewundern oder an den Strand in Lido di Ostia gehen.

Parioli

Der Stadtteil Parioli ist das grüne und reiche Rom. Hier liegt der große Borghese Park, der immer voll von Menschen ist, die laufen, auf dem See rudern, auf Skates fahren oder Eis essen. Im Park befindet sich das interessante, aber etwas abgenutzte etruskische Museum Villa Giulia, das Museum of Modern Art und die unvergleichliche Galleria Borghese. In Parioli ist auch der große Park der Villa Ada und zwischen diesen Parks sind die großen Alleen der schönen Gebäude, in denen die reichen Römer und Zugezogenen wohnen.

Esquilino

Das Esquilino-Viertel liegt links der Station Termini. Hier ist die berühmte Wallfahrtskirche Santa Maria Maggiore und Piazza Vittorio Emanuele mit dem großen täglichen Lebensmittel-Markt. Ein Teil der Fläche ist ein typisches Bahnhofsviertel mit allem, was dazu gehört: Hotels, Prostituierte und Taschendiebe. Aber nur ein wenig von der Station entfernt, zeigt sich eine normale und sehr gemütliche Wohngegend. Am äußeren Rand des Stadtviertels im Süden ist eine weitere und sehr berühmte Wallfahrtskirche, nämlich St. Johannes in Lateran mit den erstaunlichen Statuen der Hauptfassade über dem Eingang. Gegenüber befindet sich die Kirche la Scala Santa, die heilige Treppe, die man auf Knien als Bußweg erklimmt. Hinter der Kirche ist eine alte Stadtmauer, und auf der anderen Seite von ihr gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten und entlang der Wand ein Bekleidungsmarkt.

Reisen nach Rom

Man sagt so schön, dass alle Wege nach Rom führen, aber die Realität ist etwas anders. Rom hat zwei internationale Flughäfen, Ciampino und Fiumicino. Letzterer ist bei Weitem der größere und an der Küste gelegen, während Ciampino südlich von Rom liegt. Vorzugsweise wird er von Billigfluggesellschaften wie Ryanair angeflogen. Rom hat für touristische Bedürfnisse ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz. Es gibt zwei U-Bahn-Linien (Metro A und Metro B). Wer lange Strecken zurücklegen möchte, wird die Busse der ATAC in Anspruch nehmen. Das Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel in Rom ist preisgünstig. Es gibt mittlerweile vier Buslinien in Rom: Linee Urbane, Espresse, Esatte und Notturne. Rom verfügt auch über ein Tramnetz.

 
 

Empfehlungen für Sie

Aurelia Residence

Rom, Latium

Casa Coppelle

Rom, Latium

Terrazzaccio Renzi

Rom, Latium

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Rom

search map