Rom, Latium Colosseum

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Dieses große faszinierende Amphitheater im Herzen von Rom ist eines der größten römischen architektonischen Werke überhaupt.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Eröffnung

Titus ließ zur Einweihung des Bauwerks im Jahre 80 n. Chr. hunderttätige Spiele abhalten. Die blutigen Spiele wurden im Jahr 404 n.Chr. von Kaiser Honorius verboten.

Gegen die Todesstrafe

Das Kolosseum dient seit dem Jahr 1999 als Monument gegen die Todesstrafe. Immer wenn ein Todesurteil ausgesetzt wird oder ein Staat dieser Welt die Todesstrafe abschafft, wird das Kolosseum 48 Stunden lang in bunten Farben angestrahlt.

Gladiatorenkämpfe

Man sagt, dass nicht weniger als 500.00 Menschen und mehr als eine Million Tiere in dieser Arena gestorben sind.

Das Kolosseum durch die Zeit

Im Laufe der Jahre haben mehrere Erdbeben dazu beigetragen, dass, das Kolosseum, insbesondere die Südseite teilweise zerstört wurde. Der Bauschutt wurde für den Bau von neuen Gebäuden verwendet, z.B. Kirchen und Krankenhäuser. In den Jahren wurde das Kolosseum für verschiedene Zwecke verwendet (je nach Papst). Im Jahr 1749 erklärte Papst Benedikt XIV das Kolosseum für einen heiligen Ort. Später haben andere Päpste versucht, dass Bauwerk wiederherzustellen.

Mit oder ohne Führung

Heute ist das Kolosseum eins der größten Touristenattraktionen. Täglich kommen Tausende Besucher. Sie können das Kolosseum mit oder ohne Führung besuchen. Es ist ein wahrhaft stattliches Monument, das zu den neuen sieben Weltwundern gehört.

Kurioses

Im fünften Jahrhundert nach Christus verfiel das Theater, genau wie der Rest von Rom. Es wurde von Barbaren geplündert und durch Naturkatastrophen beschädigt. Das Kolosseum wurde im Mittelalter zu einem Steinbruch. Jeder, der ein Haus bauen wollte, bediente sich an den Steinen des Kolosseums. So wurde unter anderem der Petersdom mit Steinen des Kolosseums erbaut.

Daten

Das Gebäude war 188 Meter lang und 156 Meter breit - mit vier Etagen und einer Höhe von 50 Metern. In dieser Zeit gab es 76 öffentliche Zugänge und Sitzplätze für 55.000 Zuschauer. Heute ist nur noch die nördliche Hälfte des Kolosseums intakt. Der ursprüngliche Boden war ein Sandboden, er wurde später durch einen Holzboden ersetzt.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Rom

search map