Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Imperia ist eine Hafenstadt in Ligurien. Imperia befindet sich sehr nah an der Grenze zu Frankreich. Die Stadt wurde im Jahre 1923 im Auftrag von Mussolini gegründet. Imperia entstand durch die zwei Städte Porto Maurizio und Oneglia.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Diese beiden Städte haben ihre Namen beibehalten, sind aber durch den Fluss Impero zwei getrennte Bezirke. Jeder Bezirk hat einen eigenen Bahnhof und sogar einen eigenen Dialekt, der aber nur noch von der älteren Generation gesprochen wird. Die Bezirke sind so unterschiedlich, dass es verständlich ist, wenn Imperia immer noch nicht als eine einzige Stadt betrachtet wird.

Imperia ist eine Stadt mit über 43.000 Einwohnern. Es ist eine lebende Stadt, die nicht nur vom Tourismus lebt. Die Stadt ist historisch für sein Olivenöl von hoher Qualität bekannt. Wenn Sie sich für die Geschichte des Olivenöls interessieren, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Olivenmuseum: Museo dell'Olivo, welches sich in Via Garessio 11-13 befindet. Die Stadt Imperia ist auch für die Herstellung von Teigwaren bekannt. Diese und andere Spezialitäten können Sie auf den Märkten, die in verschiedenen Orten der Stadt, stattfinden, erwerben. Die Märkte finden einmal die Woche von 08,00 bis 13,00 Uhr statt. Im Sommer gibt es jeden Freitag einen großen Markt, wo auch Kleidung, Schuhe, Lederwaren usw. gekauft werden können.

Porto Maurizio (im westlichen Teil der Stadt) befindet sich auf einem Vorgebirge, mit einer schönen Atmosphäre, mit einer schönen Altstadt und einer tollen Aussicht auf das Meer usw. Schlendern Sie durch die alten Gassen und besuchen Sie die Kathedrale von San Maurizio - die größte Kathedrale in der Region Ligurien. In Marina di Porto Maurizio können Sie einen schönen Spaziergang am Yachthafen machen und sich auf der Spiaggia d'Oro sonnenbaden. Es ist der schönste Strand von Imperia. Nur ein kleiner Strandabschnitt ist frei, somit kostenlos. Ansonsten sind Strandbäder vorhanden, wo Sie einen Sonnenschirm und Liegen mieten können.

Oneglia (im östlichen Teil der Stadt) ist für seinen großen Hafen mit den vielen Kränen und Schiffen bekannt. Am Hafen gibt es eine Reihe von Restaurants und Cafés. Schlendern Sie über die breite Promenade. Die Atmosphäre ist "echt italienisch". In der Tat sind in Oneglia nur Italiener unterwegs. Wenn Sie gerne einkaufen, hat die Stadt definitiv eine Menge zu bieten. In der Fußgängerzone gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäften. Wenn Sie Luxus pur suchen, dann begeben Sie sich in die Via Silvio Bonfante mit seinen antiken Arkaden und den gewölbten Decken. Hier sind wunderschöne Schaufenster mit antiken Kronleuchtern. Oneglia bietet aber auch einen typischen Strandurlaub. Am Hafen ist sowohl der öffentliche als auch der private Strand (Lido). Nur der Sand ist hier etwas gröber. An manchen Stellen sind sogar Steine! Es gibt Gemeinsamkeiten zwischen Porto Maurizio und Oneglia: die alten Häuser mit ihren typischen, ligurischen Pastellfarben, gut erhaltene Kirchen, die vielen "Piazzas", Treffpunkt der Einheimischen und die Restaurants sowie die Straßencafés.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Ligurien

Hotel Rosa

Alassio

Locanda Il Senatore

Fiascherino di Lerici

Residence Le Saline

Borgio Verezzi

search map