Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Die Gemeinde liegt in der Nähe des Petroniotals an der Riviera di Levante. Die Entfernung zu der ligurischen Hauptstadt Genua beträgt circa 55 Kilometer. Moneglia ist eine wirkliche schöne Stadt, ein ideales Urlaubsziel am Meer. Südlich von der Stadt Sestri Levante gelegen und nördlich von Le Cinque Terre gelegen. Die Ortschaft liegt in einer von zwei Gebirgsvorsprüngen begrenzten Bucht und ist von einer reichen mediterranen Vegetation umgeben. Im Westen liegt der Gebirgsvorsprung Punta Moneglia (auch Monte Venino), im Osten der Punta Rospo.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Herrliche Landschaften und gute Bade- bzw.Wandermöglichkeiten

Die Geschichte der Stadt reicht weit zurück. Zeugnis dafür sind die Ruinen des alten Turmes. Es gibt viele weitere historische Gebäude in der Stadt, einschließlich der Kirche Santa Croce. Aber die meisten kommen nicht nach Moneglia wegen der historischen Denkmäler. Sie kommen wegen der abwechslungsreichen Natur und die vielen Möglichkeiten zum Wandern oder zum Sonnenbaden. Moneglia hat einen guten Strand.
Es gibt schöne Straßen mit vielen Palmen, wo es Geschäfte, Cafés und Restaurants gibt. Moneglia ist auch ein guter Ausgangspunkt für diejenigen, die, die Cinque Terre besuchen möchten.

Die mit Palmen geschmückte Stadt

Moneglia hat ein lebendiges Ortszentrum, der angenehme Strand wird durch eine Mole vor zu starkem Seegang geschützt. Das seichte Wasser in Ufernähe bleibt bis lange in den Herbst verlockend warm. Das Hotelangebot ist gut und es geht ruhiger zu als in den oft überlaufenen Cinque Terre; kein Wunder, daß immer mehr Urlauber nicht nur zum Baden anreisen, sondern Moneglia auch als Standquartier für einen Wanderurlaub wählen.

Einfach und bequem zu den Nachbarorten

Von Levanto bis Moneglia ist die gesamte Küste von einem dichten Netz von Pfaden überzogen, welche die von üppiger Vegetation bedeckten Küstenausläufer durchqueren: Mittelmeermacchia, Kiefern, Oliven und Weinstöcke sind der Hintergrund für kleine Ortsteile, bereichert durch antike Kirchen und in Schutzgebieten erhaltene Spuren antiker Befestigungen. Hier eignet sich das Meer übrigens auch besonders zum Ausüben von Surfing und Windsurfing.

Moneglia erreicht man auch über die alte Straße, über die Berge. Die Straße ist lang, schmal und kurvenreich - aber unglaublich schön - und nicht sehr befahren.

Geschichte

Der Name des alten "Monilia" stammt wahrscheinlich von der schimmernden Oberfläche des Meeres und seinen Reflexen in dieser kleinen Bucht zwischen der Punta Moneglia und der Punta Rospo mit der hohen und zerklüfteten Steilküste zwischen Sestri Levante und Deiva Marina. Die Pinien und Olivenbäume reichen fast bis zum Ufer und rahmen so den Ort und den Strand ein. Moneglia ist ein typischer Fischerort mit engen Gassen, Dächern und Bogengängen aus Schiefer sowie den Booten der Fischer.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Ligurien

Residence Le Saline

Borgio Verezzi

Hotel Rosa

Alassio

Villa Giada

Imperia

search map