Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Die Stadt ist in zwei durch eine kleine Landzunge, passierbar durch einen Tunnel für Fußgänger, unterteilt. Es ist das älteste Viertel mit traditionellen Fischerhütten am Hafen und im neueren Teil sind die Hotels am Strand Fegina. Am östlichsten Ende ist die gut über 14 m hohe Statue des Neptun Il Gigante, der, die Badegäste im Auge behält. In Fegina ist auch der Bahnhof. Dieser fährt auch, ohne anzuhalten, durch das historische Zentrum über eine Hochbrücke. Die Vegetation umschließt den Ort von allen Seiten. Seine zauberhaften Strände, die wundervollen Felsstrände am Steilhang und das kristallklare Wasser des Meeres machen diesen Ort zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der ligurischen Riviera.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Was bietet Ihnen Monterosso

Im Unterschied zu den anderen Dörfern der Cinque Terre hat Monterosso einen Kies- und Sandstrand, den längsten an der Küste der Cinque Terre. Monterosso hat auch verschiedene interessante Sehenswürdigkeiten: die Kirche San Giovanni Battista usw. Schlendern sie durch die malerischen kleinen Gassen. Es gibt auch eine Menge Wein-Bars (Enoteche) wo sie einkehren können. Neben den lokalen Weinen, finden sie auch den bekannten Dessertwein Sciacchetrà, Grappa, Sardellen und vor allem das Wahrzeichen der Stadt, die Zitronen. Die Zitrone dient unter anderem zur Herstellung von Limoncello. In Monterosso wird dieser Likör Limoncino genannt. Man stellt auch Zitronenmarmelade her.

Wanderwege
Der berühmte Wanderweg Il Sentiero Azzurro der, die Cinque Terre verbindet, hat seine Ursprünge in der Altstadt von Monterosso in Richtung Vernazza. Beachten sie bitte, daß sie hier ein Ticket bezahlen müssen, zur Kostendeckung der Aufrechterhaltung des Nationalparks. Zusätzlich zu den bekannten Wanderwegen, möchten wir ihnen weitere, weniger bekannte, näherbringen. Dieser geht von Monterosso bis nach Levanto und Sie durchqueren den Berg von Punta Mesca. In Levanto angekommen, können sie gerne den Zug nehmen. Der fährt nur wenige Minuten. Ein weiterer Wanderweg (von Monterosso) ist der Weg zur Wahlfahrtskirche Soviore (ca. 1½ Stunden). Auch dieser Weg, wie der vorherige, ist kostenlos. Es lohnt sich, weil die Landschaft sehr reizvoll ist und das Panorama unvergesslich. Der Aufstieg erfolgt über die Via Roma, der Hauptstraße der Altstadt, weiter geradeaus bis hinter dem Kreisverkehr (ca. 20 Meter). Nun biegen sie links ab, wo die Treppe und das Hinweisschild Soviore und das Hotel Casa dei Limoni ist. Und schließlich noch ein Wanderweg, den wir vorschlagen können, ist ein malerischer Weg der zum Friedhof und zum Monastero dei Cappuccini (Das Konvent der Cappuccini) führt. Dieser Weg befindet sich zwischen den zwei Vierteln (Fegina und Monterosso Altstadt).

Wanderrouten:


Offene Wanderwege:
Ein beliebter Wanderweg ist "Sentiero azzurro", der die fünf Dörfer verbindet, sie bezahlen ein Ticket, sind derzeit folgende Strecken möglich:
- Monterosso -> Vernazza
- Vernazza -> Corniglia
- Manarola -> Corniglia (dieser Pfad kann wegen Wartungsarbeiten geschlossen sein)

Darüber hinaus gibt es viele weitere kostenlose Wanderwege, die auch weniger überlaufen sind, wo Sie die frische Meeresbrise und ein herrliches Panorama genießen können. Es sind folgende Strecken:
- Monterosso -> Madonna di Soviore -> Vernazza (lang)
- Monterosso -> Levanto (via Punta Mesco)
- Manarola -> Volastra -> Corniglia (weniger anspruchsvolle Alternative zur Strecke Manarola -> Corniglia)
- Campiglia -> Riomaggiore
- Campiglia -> Portovenere
- Und viele weitere Spaziergänge im Hinderland der Cinque Terre.

Geschlossene Wanderwege:
- Die Strecke Manarola -> Riomaggiore (ist vorübergehend geschlossen)

Wichtiger Hinweis: Da die Umgebung der Cinque Terre sehr felsig ist, kann es zu Geröllschutt kommen. Daher können Sie einige Pfade bzw. Wanderwege geschlossen vorfinden, d.h., ein Teil der Strecke wird aus Sicherheitsgründen geschlossen, bis die Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Monterosso al Mare ist weitestgehend frei von Autos. Zum Parken ist ein kostenpflichtiger Großparkplatz vorhanden. Autos ohne Genehmigung müssen außerhalb des Dorfes geparkt werden. Allerdings ist das Dorf bequem durch die Bahnlinie an der Küste zu erreichen, der Bahnhof liegt in Fegina. Der Ort verfügt über eine Eisenbahnstation, die den Ort mit La Spezia und Sestri Levante verbindet.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Ligurien

Locanda Il Senatore

Fiascherino di Lerici

Hotel San Giuseppe

Finale Ligure

Hotel Noris

Finale Ligure

search map