Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Riomaggiore ist der östlichste Ort der Cinque Terre, der im engen Tal des Rio Maior (unterirdisch), der zur Entstehung des Ortes geführt hat, liegt. Dieser Ort hat sich in den letzten Jahrzehnten, obwohl er seinen bäuerlichen Ursprung und den der Fischerei nicht verloren hat, deutlich zu Gunsten des Tourismus entwickelt, auch dank der guten Verbindung mit La Spezia.

Riomaggiore liegt in einem kleinen Tal welches zum Meer hinabfällt. Die Häuser der Ortschaft sind aneinander gereiht und die steilen Dorfstraßen überschneiden sich mit dem Grün der Lauben. Die umliegenden Felder sind üppig mit Weinreben bewachsen, und produzieren den so begehrten und aromatischen Weißwein. Seine Ursprünge gehen bis ins 12. Jh. zurück. "Rivus Major" ist der lateinische Name, der von dem größeren der beiden Wildbäche, die durch das Dorf fließen, stammt.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Von der auf 300 Höhenmetern liegenden Panoramastrasse hat man einen herrlichen Blick über die Küste. Hier stürzen die Berge senkrecht zum Meer hinab. Das Dorf ist so winzig, dass man es in wenigen Minuten durchschritten hat. In Riomaggiore beginnt der Fußweg, der sehr eindrucksvoll "Via dell'amore" (Weg der Liebe) genannt wird. Sie ist etwa 1,5 Kilometer lang, verbindet Riomaggiore und Manorala und befindet sich an den Steilhängen - entlang des Felsens - über dem Meer. Eine gute Aussicht ist gewiss.

Am 24. Juni wird in Riomaggiore Patronatsfest gefeiert und im September das Traubenfest.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Ligurien

Villa Giada

Imperia

Locanda del Borgo

Sestri Levante

search map