Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Der Comer See ist nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore der drittgrößte See Italiens. Der Comer See zählt zu den Alpenseen. Der See spaltet sich in der Mitte zu einem umgekehrten Y, an deren beiden Enden die größten Städte Lecco und Como liegen. Der Comer See, nördlich von Mailand, verwöhnt mit mediterraner Vegetation, prunkvoller Architektur und alpiner Bergkulisse. Berühmt ist vor allem die spektakulär in den See ragende Halbinsel Bellagio.

Como, 45 km nördlich von Mailand, am gleichnamigen See und der Grenze zur Schweiz gelegen. Die Geografie von Como wird dominiert von den Alpen und dem Comer See. Como hat selbst im Hochsommer meist ein angenehmes Wetter, weil starke Fallwinde ähnlich dem Bora den Ort kühlen. Comos Wirtschaftsleben basiert hauptsächlich auf Tourismus und Industrie. Die Stadt besitzt unter anderem eine weltbekannte Seiden-Manufaktur.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Die Ortschaft Tremezzo ist eine Kleinstadt direkt am Come See. Die Stadt liegt 60 km nördlich von Mailand und 20 km nordöstlich von Como. Das Gebiet ist reich an Geschichte. Als einzige der herrlichen Villen in Tremezzo kann Villa Carlotta besichtigt werden. Man muss aber auch unbedingt durch den botanischen Garten gehen. Dort sind Palmen, Mammutbäume und Gummibäume u.v.m.

Am Westufer sind unter anderen die Städte Como, Cernobbio, Moltrasio, Laglio, Mezzegra, Tremezzo, Cadenabbia und Domaso. Am Ostufer sind unter anderen die Städte Lecco, Varenna, Bellano und Colico. Am Südufer sind unter anderen die Städte Como, Blevio, Torno, Bellagio, Malgrate und Lecco.

Durch das milde Klima gibt es eine reiche Vegetation. Der Comer See ist ein Touristenziel mit zahlreichen Kurorten und Parks. Auf der Westseite des Comer Sees liegt der Sacro Monte di Ossuccio, der 2003 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde.

Prominente Personen wie George Clooney und Brad Pitt besitzen eine Villa am See.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Lombardei

Hotel La Rotonda

Tignale sul Garda

Hotel Europa

Limone sul Garda

search map