Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

San Felice del Benaco ist eine kleinere Gemeinde mit fast 3000 Einwohnern am südwestlichen Teil des Gardasees zwischen Manerba (südlich) und Salò (nördlich). Die Umgebung besteht aus drei kleineren Teilen: San Felice, Portese und Cisano.

Es wird angenommen, dass der Name San Felice aus dem lat. Sinux, die glückliche Bucht bedeutet oder vom Heiligen kommt (Felice, Adauto und Flavia) - die Schutzheiligen - der Umgebung. Portese ist ca. 1 km vom Zentrum San Felice entfernt. Es ist ein hübsches kleines Fischerdorf.

Cisano befindet sich auf einer kleinen Landzunge, die einen atemberaubenden Blick über die Bucht von Salò bietet. Sehenswert in San Felice ist die Barockkirche aus 1740 - 1781, die dem Heiligen Felice, Aduato und Flavia gewidmet ist. Besuchen sie auch Palazzo Roting aus dem 18. Jahrhundert. Heute befindet sich das Rathaus der Stadt dort. In San Felice ist auch der berühmte Bildhauer Angelo Zanellis (1879) geboren.

Auch in Portese finden sie eine Barockkirche aus dem 16. Jahrhundert, die zu Ehren von San Giovanni Basttista gebaut wurde. Der Ortskern von Portese hat einige nette Lokale zu bieten. Etwa 200 Meter vor der Spitze der Landzunge von San Fermo liegt die dicht bewaldete Isola del Garda. Sie ist mit etwa einem Kilometer Länge die größte Insel im Gardasee.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien
 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Lombardei

Residence La Rotonda

Tignale sul Garda

Hotel Europa

Limone sul Garda

search map