Cefalù, Sizilien Die alte Festung in Cefalù

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Cefalú war schon im Altertum bewohnt, teils weil die Erde in diesem Gebiet fruchtbarer war, teils wegen der strategischen Bedeutung aufgrund der beschützenden Felsen. Funde in den Grotten auf der Ostseite der Felsen deuten darauf hin, dass hier bereits in der Steinzeit Menschen gewohnt haben.

Die Geschichte der Stadt begann im 5. Jahrhundert vor Christus, die Stadtmauern am Fuße eines Felsens stammen aus dieser Zeit. Dieser Felsen mit der besonderen Form gab der Stadt ihren Name: Vephaloedium (Kopf).

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

König Roger II baute im 12. Jahrhundert den Ort aus und entwarf den Stadtplan, der die Stadt heute so charakteristisch macht. Aus dieser Periode stamt auch der berühmte Dom, der ein Machtsymbol für Roger II war, der nicht nur politische, sondern auch religiöse Macht hatte.

Von der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts an hatte die Familie Ventimiglia die Macht in der kleinen Stadt. Sie wohnten in einem Palais aus der normannischen Zeit. Heute wird das Palais für Kunstveranstaltungen benutzt.

Die Kleinstadt gehörte gegen Ende des 15. Jahrhunderts unter den Staat und ging einer ruhigeren Periode entgegen und lebt heute hauptsächlich von den Touristen.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile auf Sizilien

search map