Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Lucca und ihre intakte Stadtmauer

Lucca ist in vielerlei Hinsicht eine außergewöhnliche Stadt. Man entdeckt die Originalität der Stadt bereits, bevor man sie betritt. Keine andere italienische Stadt dieser Größe hat noch so völlig intakte Stadtmauern. Und Luccas Festungsmauer ist wirklich beeindruckend. Ihre derzeitige Form stammt aus dem 16. Jahrhundert und ihr 4,1 km großer Kreis wird nur an einigen Stellen durch die alten Tore unterbrochen. Heute werden die Wälle als Naherholungsgebiet genutzt. Spaziergänger, Läufer und Radfahrer bewegen sich hier im Schatten der schlanken Pappeln, die die Schotterstraße, die ganze Strecke entlang flankieren.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Radfahren in Lucca

Mit ihrem Verhältnis zum Fahrrad bilden die Bewohner von Lucca zu diesem Verkehrsmittel auch ein Kapitel ihrer einzigartigen Natur. Wo das Fahrrad größtenteils in Italien vor allem als funktionelles Trainingsgerät vorgezogen wird, beispielsweise über das Wochenende, wenn Menschen aller Altersklassen in knalliger Sportkleidung über die Straßen hecheln; dann ist es Lucchesern ein natürliches alltägliches Transportmittel. Man trifft so relativ wenige Autos und Mopeds in Luccas Zentrum, aber weit mehr Radfahrer aller Altersgruppen, als Sie es aus anderen italienischen Städten kennen. Die Folgen für die Sicherheit, die Luftqualität und der Lärmbelastung bedarf es keiner Erklärung.

Stilvolle Umgebung und wohlhabende Bewohner

Man spricht auch von einer wohlhabenden Stadt, was man deutlich spüren kann, wenn man einen Spaziergang auf den Haupteinkaufsstraßen macht. Die modernsten und ansprechendsten Bekleidungsgeschäfte sind hier Seite an Seite angeordnet, die Bevölkerung ist ausgesprochen gut gekleidet und elegant. Die Geschäfte und Cafés in der Stadt sind im Einklang mit dem Stil ihrer Bewohnern. Sie finden nur außerhalb der Toskana bis zum Piemont so viele schöne und gemütliche Cafés, von denen viele eine Geschichte haben, die zurück bis ins 18. Jahrhundert gehen. Auch in Bezug auf Essen, bietet die Stadt eine Reihe von spannenden Möglichkeiten und sogar edle Restaurants wie Giglio und Buca di Sant'Antonio haben überraschend moderate Preise im Vergleich zu Städten wie Siena und Florenz. Böse Zungen behaupten, dass dies aufgrund des luccheserners Geizes ist.

Puccini und die Oper

Kulturell ist Lucca nicht nur einen, sondern viele Besuche wert. Man darf nicht vergessen, dass Giacomo Puccini hier geboren wurde, aufwuchs und seine ersten musikalischen Schritte auch in dieser Stadt machte. Poster und Postkarten mit Reproduktionen von Opernplakaten sind überall zu finden und im Geburtshaus des Meisters ist ein kleines Museum über sein Leben und Werk untergebracht. Wenn Sie Glück haben, können Sie eine seiner Opern im prächtigen Opernhaus der Stadt sehen, dem Teatro del Giglio, das im Laufe der Jahrzehnte viele der größten Sänger gesehen hat und die Atmosphäre unvergleichlich ist. Die Preise sind sehr vernünftig, und die Vorführungen sind in der Regel gut, aber leider gibt es nur ein paar von ihnen jedes Jahr. Wenn Sie im Sommer kommen, sollten Sie nicht das Puccini-Festival am Massaciuccoli-See verpassen, etwa 18 km von Lucca entfernt. Hier am See lebte Puccini die meiste Zeit seines Lebens, und ein paar Wochen vor seinem Tod im Jahr 1924 schrieb er an seinen Freund Giovacchino Forzano, dass er gerne eine seiner Opern an den Ufern des Sees aufgeführt sehen wolle. Zu Lebzeiten schaffte er dies nicht, aber nur sechs Jahre später wurde das erste Mal vor der Villa Puccinis La Bohème aufgeführt.

Oper, Oper, Oper

Heute ist es eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung, und zwischen Ende Juli und der zweiten Hälfte des August finden um die 15 Aufführungen statt. Es sind in der Regel vier verschiedene Opern, vor allem von Puccini, aber auch Werke von Mascagni, Leoncavallo und Bizet können ihren Weg hierher finden. Tickets gibt es ab 27,00 Euro, und alle Plätze sind nummeriert. Hier kommen selbst die Einheimischen in ihren besten Kleidern, wo man in Verona, oft das Gefühl hat sich bei einem Fußballspiel zu befinden, ist die Atmosphäre hier viel mehr Standard für eine normale italienische Oper.

Nicht nur... Oper

Lucca bietet auch viele andere musikalische Erlebnisse. Der Sommer bringt mehrere Konzerte mit großen internationalen Namen auf der einzigartigen Piazza dell'Anfiteatro, ein ovaler Platz, dessen Form die Tatsache widerspiegelt, dass hier einst ein römisches Amphitheater war. Es gibt auch mehrere Ausstellungen, permanente und temporäre, von denen einige oft in einer der inaktiven Kirchen der Stadt stattfinden.

Lucca ist kurz gesagt, eine wunderbare Stadt. War man einmal hier, kommt man sicher immer wieder.

 
 

Empfehlungen für Sie

Ristoro del Cavaliere

Piazza al Serchio, Toskana

Antico Casale Mugnani

Lucca, Toskana

Terrazza Gaia

Lucca, Toskana

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Toskana

La Casina

Castagneto Carducci

Hotel Villa Casagrande

Figline Valdarno

Ristoro del Cavaliere

Piazza al Serchio

search map