Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Inmitten der Toskana, zwischen den zwei Kunstmetropolen Florenz und Siena, findet man das Anbaugebiet des Chianti Classico. In dieser herrlichen Gegend liegt San Polo in Chianti, das Dorf des Weins, des Olivenöls und nicht zuletzt das Dorf der Schwertlilie (dem Symbol der Stadt Florenz) aus antiker Zucht, die im Mai das Tal in ein wunderschönes Lila taucht.

San Polo in Chianti befindet sich am nordöstlichen Ende des Chiantis in dem Tal Rubbiana. Der Name Rubbiana selbst kommt von „robbia“, einem Kraut mit roten Wurzeln, welche früher zum Färben von Wolle und zum Gerben von Leder benutzt wurden.

Die ersten Aufzeichnungen über die Gegend gehen auf das XI. Jahrhundert zurück. Die Kirche San Miniato, das wichtigste Denkmal, welches es zu besuchen gilt, birgt eine alte gotische Inschrift aus dem Jahr 1077. Ebenso beherbergt die Kirche die San Paolo in Ema bemerkenswerte Kunstwerke. Von dem Namen San Paolo hat San Polo seinen Namen.

Hier ist die Weinproduktion und die Produktion von Olivenöl „extra vergine“ von besonderer Wichtigkeit. Schließlich befinden wir uns im Gebiet des Chianti Classico Gallo Nero! Man sollte daher keinesfalls einen Besuch in einer der typischen „Fattorien“ missen, in welchen man die Produkte, die in alle Welt exportiert werden, auch vor Ort erwerben kann.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien
 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Toskana

Hotel Villa Casagrande

Figline Valdarno

Hotel Sovestro

San Gimignano

search map