Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

San Vincenzo bietet, neben den Schönheiten der Natur, auch den Komfort eines gemütlichen und gastfreundlichen Ortes, was die Stadt zu einem Urlaubsziel auf internationalem Niveau gemacht hat.

Hier kann man das ganze Jahr über erholsame und unbeschwerte Ferien verbringen. Weite Strände aus feinstem, hellem Sand erstrecken sich entlang dem kobaltblauen Meer. Der wunderschöne Strand mit seinem feinen, goldenen Sand zieht sich über viele Kilometer hin und bietet Strandbäder, die sich mit großflächigen, öffentlichen Stränden sowie den "Punti Azzurri" abwechseln, bei denen man Liegestühle und Sonnenschirme mieten kann. Der Küstenstreifen ist geprägt durch den alten, um 1300 erbauten Turm von San Vincenzo, dem die Ortschaft ihren Namen verdankt, sowie durch weitere Festungsanlagen und Wachtürme, die der Verteidigung der Küste vor den Angriffen der Piraten dienten. Die reine Luft und eine leichte Brise begünstigen den Wassersport. Der große und gut ausgestattete Touristenhafen war früher ein wichtiger Handelsplatz und bietet heute Hunderten von Booten Platz.

Der dichte und schattige Pinienwald erstreckt sich bis zum Meer und ist reich an Wander-, Trekking- und Reitwegen. San Vincenzo ist seit uralter Zeit bewohnt, war im Altertum eine etruskische und romanische Siedlung, und ist heute eine moderne und tüchtige Kleinstadt mit vielen Übernachtungsmöglichkeiten und Sporteinrichtungen, sowie einem gut ausgestatteten touristischen Hafen. Internationalen Ruf genießt der Ort auch wegen seiner Restaurants, deren Küche auf den Produkten und den hervorragenden Weinen der Region basiert. San Vincenzo ist ein idealer Ausgangspunkt für interessante Besichtigungen und Ausflüge entlang der Etruskerküste, denn in der Nähe liegen z.B. mittelalterliche Dörfer, archäologische Etruskerstädte in Baratti und Campiglia Marittima. Nur wenige Kilometer von San Vincenzo entfernt liegen antike Ortschaften und mittelalterliche Städte wie Suvereto, Sassetta, Bolgheri, Castagneto Carducci, Volterra, San Gimignano und Siena. Pisa und Florenz sind nur einen Steinwurf entfernt. ln wenigen Minuten erreicht man die lnsel Elba und direkt gegenüber von San Vincenzo sieht man die lnsel Capraia.

In der St.-Vinzenz-Ferreri-Kirche sind Fresken von Giampaolo Talani zu sehen, und im Ratssaal ist das von Daniele Govi geschaffene Triptychon der Schlacht von San Vincenzo ausgestellt. Die nahe gelegenen Thermen von Caldana machen es möglich, den Urlaub mit Kuranwendungen zu verbinden. Das Naturschutzgebiet von Rimigliano, eine Oase der Tier- und Pflanzenwelt, lädt zu Spaziergängen in einer unversehrten und geschützten Natur ein. Der Ortsteil San Carlo bietet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Hügel an, von denen aus man immer wieder eine herrliche Aussicht genießen kann.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien
 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Toskana

Fattoria Castellina

Capraia e Limite

Hotel Villa Casagrande

Figline Valdarno

search map