Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Val d'Orcia ist seit 2004 Teil des Weltkulturerbes. Im Nordwesten grenzt die Landschaft an die Crete Senesi, im Nordosten an das Chianatal.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Geografie

Die Gegend wird von der historischen Via Francigena und der römischen Via Cassia durchquert. Val d'Orcia besteht aus fünf Gemeinden: San Quirico d'Orcia, Radicofani, Pienza, Montalcino und Castiglione d'Orcia. Der Fluss Orcia, nach welchem dieses Tal benannt ist, durchquert diese faszinierende Landschaft.

Qualitätsprodukte

Im Val d'Orcia werden hochwertige Produkte hergestellt: Olivenöl, Wein, Käse, Safran und Honig. Die Landschaft ist in vielen Renaissance-Gemälden dargestellt. Die Bilder zeigen Landschaften in denen Menschen mit der Natur harmonieren.

Erstaunlich

Sehenswert in Val d'Orcia sind die Dörfer Pienza, Radicofani, Montalcino und Castiglione d'Orcia. Besuchen sie die Abtei Sant'Antimo, Rocca d'Orcia und die Bagni Vignoni (die Thermalbäder in San Quirico d'Orcia). Zahlreiche Routen zu Fuß oder mit dem Fahrrad warten auf sie. Viele Spielfilme wurden hier gedreht: Der englische Patient, Gladiator und Das Leben ist schön mit Oscar-Preisträger Roberto Benigni.

Anerkennung für ...

Val d'Orcia ist seit 2004 Teil des Weltkulturerbes. Das Orcia-Tal ist ein außergewöhnliches Beispiel aus der Renaissance-Zeit.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in der Toskana

Borgo Il Massera

Monteverdi Marittimo

Borgo dell'Era

Volterra

search map