Wohin möchten Sie?
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen?
 
Erwachsene
Kinder
Mehr Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Die beste Zeit ist von April bis Oktober, um diese grüne Region mit ihren großen Seen, schönen Weinbergen, beeindruckenden Klöstern und Kathedralen zu besuchen. Viele der großen Heiligen kommen aus dieser Gegend, deshalb herrscht hier wohl auch eine Atmosphäre der mittelalterlichen Mystik.

Städte

Spannende Städte gibt es glücklicherweise viele in Umbrien zu finden. Einige dieser Städte sind reich an architektonischen Schätzen, vor allem aus dem Mittelalter. Außerdem finden sich hier ein großes Angebot von Kunstsammlungen an.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Gubbio ist eine der ältesten Städte Umbriens. Sie bietet eine Vielzahl von gut erhaltenen Denkmälern an, die Zeugnis von der großen Vergangenheit der Stadt ablegen. Unter anderem findet man in Gubbio ein römisches Theater, die Basilika Sant'Ubaldo, die Kathedralen und vieles mehr.

Umbertide, das für seine Sammlungen moderner Kunst bekannt ist, ist eine weitere faszinierende mittelalterliche Stadt mit Burgen und schönen Kirchen.

Von Città della Pieve am Trasimeno See wird angenommen, dass es von den Etruskern gegründet wurde. Hier sind einige interessante Bauwerke aus dem Mittelalter und anderen Epochen sehenswert.

Perugia ist die Hauptstadt der Region Umbrien. Die Stadt war eine der wichtigsten etruskischen Städte und zu einem gewissen Zeitpunkt größer als Rom. Hier finden Sie viele interessante Sehenswürdigkeiten, aber die Stadt ist auch für das internationale hoch angesehene Jazzfestival Umbria Jazz, an dem jedes Jahr hochrangige und weltberühmte Musiker teilnehmen, bekannt.
In der Stadt findet auch ein internationales Schokoladen-Festival statt, was besonders bei Schokoladenliebhaber beliebt ist.

Orvieto könnte einigen wegen des Weißweins mit dem gleichen Namen bekannt vorkommen. Auch diese Stadt wurde von den Etruskern gebaut. Die Kathedrale ist eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Todi liegt wunderschön eingebettet in den sanften grünen Hügeln. Es wird angenommen, dass die Stadt 2700 Jahre vor der Geburt Christi gegründet wurde. Sowohl die Etrusker als auch die Römer haben viele Denkmäler hinterlassen.

Die Stadt Montefalco verleiht auch seinen Namen an den feinsten roten Wein Umbriens, dem Montefalco Sagrantino. Die Stadt ist von kleinerer Größe, ist aber auch bekannt für ihre Lage, die einen herrlichen Blick über die Landschaft bietet.

Polino liegt in 800 Meter Höhe. Es gibt viele Gebäude aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Spoleto hat ihren alten Charakter mit deutlichen Spuren des römischen Einflusses beibehalten. Die Stadt war seinerzeit auch stark unter lombardischem Einfluss. Die Domkirche, eine römische Brücke, die Basilika und die romanische Kirche Sant'Eufemia gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Norcia ist für seinen ausgezeichneten Schinken und Würste aus Schweine- und Wildschweinfleisch bekannt. Viele der Sehenswürdigkeiten wurden bei dem Erdbeben, beschädigt, dass die Region betraf. Die Kathedrale der Stadt stammt aus der Renaissance. Aber ein Besuch in Norcia ist oft eine kulinarische Reise wert, wo Sie die Gelegenheit haben, die lokale umbrische Küche zu probieren.

Assisi haben die meisten wahrscheinlich schon mal im Zusammenhang mit dem Heiligen Franziskus von Assisi gehört. Ein großer Teil der Stadt besteht aus Gebäuden aus dem Mittelalter und hier gibt es genügende, wenn Sie schöne Gebäude aus dieser Zeit zu sehen bekommen wollen.

Geschichte

Die Etrusker haben mehrere Städten in Umbrien gegründet und haben viele Spuren in dieser schönen Region hinterlassen. Auch ist Umbrien von den Hinterlassenschaften des großen römischen Reiches häufig in Form von Stadtplanung, römischen Theatern, Brücken und Basiliken gekennzeichnet.

Ansonsten ist Umbrien ein großartiger Ort für diejenigen, die das Mittelalter mit ihren eigenen Augen "erleben" wollen. Die Region ist sehr reich an schönen und beeindruckenden Gebäuden aus dem Mittelalter.
Die Renaissance ist ein weiterer Begriff, den man nicht komplett in Umbrien übergehen kann. Mehrere Städte haben auch diese Ära geprägt.

Sonne & Meer

Wenn Sie während eines Aufenthalts in Umbrien baden wollen, ja, dann sollten Sie sich für einen Sprung in einen der regionalen Seen wie z.B. den Lago Trasimeno entscheiden.

Natur

Auf der Suche nach der natürlichen Schönheit mit beeindruckenden historischen Denkmälern in Kombination bietet Umbrien alles, was das Herz begehrt.

Lago Trasimeno ist eine wunderschöne Gegend in der Nähe von Perugia.

Monti Sibillini ist eine schöne und große Landschaft mit niedrigeren Bergen, reißenden Flüssen, Wäldern und einer reichen Fauna. Die Gegend ist auch für seine schönen Täler und Seen bekannt.

Tiber, der durch die schöne Landschaft dort fließt, ist gleichzeitig auch eine Reise durch die Geschichte.

Essen & Wein

Umbrien ist für seine Küche berühmt, die oft eine gewisse rustikale Prägung annehmen kann, aber dennoch schöne Zutaten bietet.

Die Region ist für seine hervorragende Trüffel und andere leckere Pilze bekannt. Linsen aus Castelluccio sind eine weitere Berühmtheit.

Fisch und Meeresfrüchte: Wenn Sie Fisch in Umbrien essen, werden Sie oft mit Süßwasserfischen wie Forelle, Karpfen und Aal konfrontiert. In Italien ist man selten weit vom Meer entfernt, so sollte es natürlich auch möglich sein, Salzwasserfische zu bekommen. Doch wenn wir über die Produkte reden, die in der Region selbst produziert werden, so wird nur über Süßwasserfische gesprochen.

Fleisch, Wild und Geflügel: In diesem Bereich entfaltet sich die umbrische Küche wirklich. Leckere Gerichte mit Wild wie Tauben, Wildschweine und Wachteln, auch das Perlhuhn wird sehr geschätzt.

Wurst & Schinken: Corallina di Norcia und Prosciutto di Norcia sind zwei hervorragende Produkte, bzw., Wurst und Schinken, die lecker zusammen mit einem guten Stück Brot, ein gutes Olivenöl aus der Region und ein wenig Käse schmecken. In der Tat ist die Stadt Norcia berühmt für seine Wurstwaren. "Norcineria" ist eine allgemeine Bezeichnung für verschiedene Würste und Schinken in italienischer Sprache.
Mazzafegato ist eine weitere Wurstspezialität, die aus Schweineleber hergestellt wird.

Käse: Vor allem Pecorino-Käse wird in Umbrien hergestellt. Es gibt mehrere gute lokale Sorten, die selten über den lokalen Stadtrand hinauskommen.

Süßes: Getrocknete Feigen und Schokolade gehören zu einigen der süßen Dinge, die sie in Umbrien schätzen. Perugia ist für die gute Schokoladenherstellung bekannt.

Wein & Winzer: Vor allem zwei gute Rotweine aus heimischen Trauben werden in Umbrien hergestellt, der Montefalco Sagrantino und Torgiano. Es gibt auch andere gute Rotweine, die aus internationalen Rebsorten produziert werden, wie z.B. der Merlot.
Bei den Weißweinen wird Orvieto wohl zu den bekanntesten gehören. Aber in den letzten Jahren gibt es mehrere gute Chardonnayweine aus Umbrien.
Gute Weingüter in Umbrien sind z.B. Lungarotti, Colpetrone, Perticaia, Caprai, Colli Armerini, Le Poggette, Castello della Sala.

 
 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Umbrien

L'Oasi

Assisi

Podere le Olle

Montegabbione

search map