Vulcano, Ă„olische Inseln Ausflug zum Krater Vulcano

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Sie können den "Vulcano della Fossa" besteigen, obwohl er noch aktiv ist. Vom kleinen Hafen "Porto di Levante" auf Vulcano gehen Sie nach links.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Der Ausflug beginnt auf Vulcano. Anfangs ist der Boden auf dem Vulkan sandig. Je weiter und höher Sie gehen, desto kompakter wird er. Das erleichtert Ihnen den Aufstieg. Es besteht ein Höhenunterschied zwischen dem oberen Rand des Kraters und dem Hafen von ca. 400 Metern. Auch weniger geübte Wanderer erreichen den Gipfel in weniger als 1 Stunde. In den heißen Sommermonaten ist es schwieriger den Gipfel zu erreichen, aber nicht unmöglich und in jedem Fall lohnt es sich! Gutes Schuhwerk ist ratsam, nicht zuletzt, weil das Substrat sehr heiß sein kann. Beim Aufstieg des Vulkans müssen Sie eine bescheidene Gebühr zahlen.

Je mehr Sie sich dem Gipfel nähern, desto schöner ist der Ausblick. Manche Pfade können durchaus anstrengend bzw. eine Herausforderung sein, vor allem wenn Sie Höhenangst haben, aber die Wege sind immer breit genug. Eine andere Sache, die möglicherweise von Belang ist, ist der Schwefelgeruch! Der letzte Vulkanausbruch fand im Jahr 1890 statt. Die heutigen Gasaustritte sind definitiv stärker als in den Jahren davor. Die Seismologen sind sich sicher, dass der Vulkan bald wieder ausbrechen wird. Ein Ausbruch erfolgt alle 100 bis 130 Jahre. Während einer Gaseruption müssen Sie vorsichtig sein, denn die Erde ist glühend heiß und der Rauch ist unangenehm. Der Hauptbestandteil des Gases ist Wasserdampf, weiter Kohlendioxid, Schwefeldioxid (sticht in der Lunge und ist sehr gefährlich), Schwefelwasserstoff (stinkt nach faulen Eiern) und noch einige weitere Gasanteile. Um die Fumarolen bilden sich schöne gelbe Schwefelkristalle, weiße Salmiakkristalle und orangene Realgar.

Auf dem Gipfel angekommen, befinden Sie sich am Rand des Kraters. Von hier haben Sie eine schöne Aussicht auf Vulcano und auf die umliegenden Inseln, die ebenfalls vulkanischen Ursprungs sind. Bis vor Kurzem war es möglich, den ganzen Weg, um den Krater zu laufen, aber aufgrund kontinuierlicher Ausbrüche von Gas, ist es heute nicht mehr empfehlenswert. Sie können aber eine Gasmaske mieten, in der Stadt oder direkt auf dem Gipfel, und bis zum untersten Rand des Kraters hinabsteigen. Dann sind Sie von Wolken aus Dampf und Schwefel umgeben. Wenn Sie sich umsichtig verhalten, besteht absolut keine Gefahr.

Wir haben einige unserer Kunden bis an die Spitze begleitet. Der Jüngste war 4 Jahre alt und hat die Strecke alleine bewältigt (auf und ab). Der Älteste war 70 Jahre alt und Ihm war nicht sehr wohl, bei dem Gedanken, den Vulkan zu besteigen, aber er hat es gemacht... er ist gesund und munter... und einer Erfahrung reicher.

 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile auf den Ă„olische Inseln

search map