Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0

Inhalt wird geladen

Vatikan - Petersdom

Der Vatikan ist auf der westlichen Tiberseite, sehr nahe an Castel Sant"Angelo. In den Vatikan kommt man auf der pompösen Via Della Conciliazione, von Mussolini gebaut, und das Ende ist der große Petersplatz mit der Basilika San Pietro. Auf der rechten Seite des Platzes liegen die beeindruckenden vatikanischen Museen, für die man leicht ein paar Tage benötigt, um alles zu sehen.
>>> Lesen Sie mehr über den Petersdom hier

Vatikan - Vatikanmuseum / Musei Vaticani

Die Musei Vaticani sind die meistbesuchten der Welt. Sie befinden sich im kleinen Staat Vatikan in unmittelbarer Nähe des Petersdom. Das Vatikanmuseum beherbergt echte Schätze. Mit ein wenig gutem Willen können sie die wichtigsten in ein paar Stunden sehen. Die Hauptattraktionen des Museums sind: die Skulpturen von Apollo Belvedere, Stanze des Raffael und die weltberühmten Fresken von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle.
>>> Wir empfehlen, die Tickets im Voraus zu buchen, um die lange Warteschlange zu vermeiden.

Das Kolosseum

Als Zuschauer gelangte man durch einen der 80 Tore ins Innere der Arena. Einige Eingänge und Bereiche des Zuschauerraums waren für privilegierte Gäste reserviert. Im Inneren war Platz für 50.000 Zuschauer. Viele damalige Prinzipien der Gestaltung der Arena werden auch heute noch beim Bau von Stadien eingesetzt. Das Kolosseum hat einen Umfang von 527 Metern und eine Höhe von 48 Metern. Die runde Form wurde gewählt, damit Gladiatoren und gehetzte Tiere keine Ecke hatten, in der sie hätten Schutz suchen können.
>>> Lesen Sie mehr über das Kolosseum hier

Forum Romanum

Im antiken Rom war das Forum Romanum das politische Zentrum der Stadt. Heute sind vom Forum Romanum nur die Ruinen übrig. Unter Augustus wurde das Forum Romanum verändert.
>>>Lesen Sie mehr über das Forum Romanum hier

Die Spanische Treppe / Piazza di Spagna

Die Spanische Treppe bedarf keiner weiteren Vorstellung. In erster Linie wird sie "als Wohnzimmer" der vielen Touristen genutzt. Die Treppe ist der beliebteste Treffpunkt von den vielen Touristen und den Einwohnern von Rom. Eigentlich heißt sie ja Scalinata di Trinità dei Monti. Die Treppe hat insgesamt 138 Stufen. Auf der Piazza di Spagna befindet sich die Fontana della Barcaccia. In der Umgebung der Spanischen Treppe und der Piazza di Spagna ist die berühmte Via Condotti mit Luxus Geschäften wie Armani, Gucci usw.

Trevibrunnen / Fontana Di Trevi

Wer erinnert sich nicht an die verführerischen Bilder von Anita Ekberg im Film "La Dolce Vita". Berühmt ist die Szene, in der Anita Ekberg in der Fontana di Trevi badet. Ein paar Eckdaten zum Trevi-Brunnen: 26 Meter hoch und 50 Meter breit sowie einer der berühmtesten Brunnen der Welt. Es ist eine Tradition, eine Münze in den Brunnen zu werfen, um sicher zu sein, wieder nach Rom zu kommen, aber denken Sie daran, es muss über die linke Schulter sein. Die Münzen werden regelmäßig von der Verwaltung der Stadt Rom aus dem Wasser gefischt. Die Einnahmen werden auf über 200.000 Euro im Jahr geschätzt. Sie werden an die Caritas, an das Rote Kreuz usw.gespendet. Apropos ROT - Am 19. Oktober 2007 wurde ein Farbanschlag auf das Wasser vom Trevi-Brunnen ausgeübt. Das Wasser in leuchtendem Rot. Unbekannte haben das Wasser des Trevi-Brunnens in Rom rot gefärbt.

Piazza Navona

Piazza Navona ist eine der beliebtesten "Piazza" in Rom. Sie ist sehr belebt. Hier können sie einen Happen essen und den Malern über die Schulter schauen. Oder schauen sie bei den vielen Straßenhändlern vorbei, um eine Kleinigkeit zu kaufen. Genieße sie das barocke Rom in vollen Zügen. Auf der Piazza Navona können sie auch drei Brunnen bewundern. In der Mitte der Piazza steht der Brunnen der vier Ströme (Fontana dei Quattro Fiumi), die Fontana del Moro und Fotana del Nettuno. Die Piazza Navona befindet sich im Stadtteil Parione.

Pantheon

Das Pantheon ist ein antikes Bauwerk in Rom und gilt allgemein als am besten erhaltenes Bauwerk der römischen Antike. Ab der Renaissance wurde das Pantheon als Grabeskirche verwendet. Die Kuppel des Pantheos symbolisiert den Himmel, die Öffnung nach oben die Sonne. Ab 609. n. Chr. wurde das Pantheon zur Kirche umgewandelt. Das Pantheon wurde zum Vorbild der Kuppelbauten auf der ganzen Welt.

Die Engelsburg / Castel Sant' Angelo

Die Engelsburg, auf. ital. Castel Sant'Angelo oder Mausoleo di Adriano ist in Rom und wurde ursprünglich als Mausoleum für den römischen Kaiser Hadrian errichtet. Ab 1901 wurde das Bauwerk nicht mehr als Burg verwendet. Seit 1906 ist in der Engelsburg ein Museum untergebracht. Seit dem 13. Jahrhundert verbindet ein Gang die Engelsburg mit dem Vatikan. Im 15. Jahrhundert wurde die Engelsburg zur Festung umgebaut. In späteren Jahren diente die Engelsburg auch als Gefängnis. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass in einer Oper von Puccini "Tosca" die Hauptdarstellerin Selbstmord begeht, indem sie sich von der Engelsburg stürzt. Im Roman Illuminati traf sich die Geheimgesellschaft in der Engelsburg. Heute ist die Engelsburg eine beliebte Touristenattraktion, und die Aussicht auf Rom, von der riesigen Dachterrasse, ein Traum. Die Engelsburg ist eine Perle in Rom, vor allem nachts, wenn sie beleuchtet wird. Ein majestätisches und eindrucksvolles Bauwerk.

Mund der Wahrheit/ Bocca Della Verità

Der Mund der Wahrheit ist eine von Roms relativ unbekannte, aber interessante Sehenswürdigkeit. Die Bocca della Verità ist ein scheibenförmiges Relief, das an der linken Schmalseite in der Säulenvorhalle der römischen Kirche Santa Maria in Cosmedin angebracht ist. Im Mittelalter wurde der Mund der Wahrheit als Lügendetektor verwendet und tatsächlich hat sie heute die gleiche Verwendung, auch wenn die Folgen vielleicht heute nicht ganz so dramatisch sind. Die meisten schauen trotzdem etwas besorgt, wenn sie den Mund erreichen und die Hand dort hinein stecken. Weil ein Gerücht besagt, wenn sie nicht die Wahrheit gesprochen haben, die Hand abgebissen wird.

Dass die Marmorscheibe aber so beliebt ist, liegt nicht zuletzt an dem Schauspielerpaar Gregory Peck und Audrey Hepburn. Beide spielten im Oscar prämierten Film "Ein Herz und eine Krone" die Hauptrolle. In einer Schlüsselszene stellen sich beide der Lügenprobe am Bocca della Verita. Gregory Peck als Reporter im Film steckt seine Hand in den Mund der Scheibe und zieht nur einen leeren Jackenärmel zurück. In Wahrheit hat er seine Hand unbemerkt in die Jacke zurückgezogen. Die Popularität des Films sorgte dafür, dass Bocca della Verita noch bekannter wurde und seitdem eine der am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten in Rom wurde. Auf einer Städtereise nach Rom darf der Mund der Wahrheit im Programm nicht fehlen!

Die Knochenkirche – S. Maria Della Concezione

Die Kapuziner Krypta, auch Knochenkirche genannt, befindet sich unter der Kirche Santa Maria della Concezione dei Cappuccini in der Nähe der Via Veneto . In ihr wurden die Gebeine von einigen Tausend Mönchen nicht einfach nur aufgehoben, sondern zu dekorierenden Elementen angeordnet. Die Krypta mag nicht bei jedem auf Gegenliebe stoßen und kann durch die Knochenkunst unter Umständen morbide erscheinen, trotzdem ein interessanter und ungewöhnlicher Ort. Wer also eine sehr spezielle Krypta anschauen möchte, ist hier in jedem Fall richtig. Kleine Kinder bitte nicht mitnehmen und das Schießen von Fotos ist aufgrund der Totenruhe nicht gestattet.

Die Katakomben

Es gibt mehr als 60 Katakomben in Rom, von denen jedoch nur einige für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Katakomben sind im vulkanischen Tuff gegraben und sind bis zu vier Etagen hoch. Die Toten wurden in den so genannten "loculi", die kleinen Nischen begraben, wo zwei oder drei Leichen platziert sind. Viele von den Katakomben sind wunderschön mit Fresken geschmückt und es ist eine fantastische Erfahrung sich den schmalen Gängen zu orientieren, während die Reiseführer spannende Geschichten erzählen. Die meisten Katakomben enthalten bis zu mehreren Kilometern labyrinthischen Zeiten, und nur wenige werden erforscht und für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Kirche Sankt Agnes vor den Mauern hat eine beeindruckende Vergangenheit und steht dennoch im Schatten der vielen Kirchen Roms. Sie liegt an der Via Nomentana und ist mit dem Bus sehr gut auch vom Zentrum zu erreichen.
Ich empfehle immer wieder den Besuch der sehr gut erhaltenen und nicht so weitläufigen Katakomben, die sich unter der Kirche erstrecken. Die Kirche selber mit dem Sarkophag der hl. Agnes beendet den Rundgang durch di Katakomben.

Viele Katakomben sind ganzjährig geöffnet, und eine Führung dauert ca. eine ½ Stunde. Denken Sie daran, dass die meisten für das Mittagessen von 12.00 bis 14.30 Uhr geschlossen sind. Es gibt auch einen wöchentlichen Ruhetag.

Ostia Antica – Roms Pompeji

Ein Urlaub in Rom ist gleichbedeutend mit einer Reise in die römische Welt. Obwohl sie über die vielen eindrucksvollen Ruinen im alten Zentrum der Stadt fast fallen, ist der ultimative Traum für viele immer noch die alte römische Stadt Pompeji, die unter dem Vulkan Vesuv Eruption im Jahre 79 n.Chr. begraben wurde.

Es ist möglich nach Pompeji zu fahren, fahren Sie mit dem "Schnellzug", aber es ist immer noch eine sehr lange Reise von etwa 500 km. Auf der anderen Seite gibt es keinen Grund zur Verzweiflung denn Rom bietet tatsächlich eine sehr gute Alternative, nämlich die alte römische Hafenstadt Ostia Antica, die für die meisten unbekannt ist. Die Stadt liegt 25 km südwestlich von Rom, in der Nähe des Flughafens in Fiumicino, und kann mit der Bahn von Rom in nur etwa einer halben Stunde erreicht werden.

In Ostia Antica finden Sie sowohl Theater, Märkte, Tempel, Forum, öffentliche Bäder, öffentliche Toiletten, Friedhöfe, Bäckereien und Wohnhäuser bis zu drei Stockwerke hoch und eine Vielzahl von feinen Mosaikböden, die über das römische Alltagsleben erzählen. Ostia Antica ist in vielerlei Hinsicht besser erhalten als Pompeji, da die Stadt nicht zerstört wurde. Die eigentlichen "Ausgrabungen", begannen in den frühen 1800er Jahren und viele der Schätze, die in der Umgebung gefunden wurden, werden im kleinen Museum ausgestellt.

Ein Besuch in Ostia Antica ist ein schöner Tag auf dem Land. Denken Sie an gutes Schuhwerk, bequeme Kleidung und ein Lunchpaket und vielleicht eine kleine Flasche Wein, eine bessere Einstellung für ein gemütliches Picknick können sie nicht haben, obwohl es offiziell nicht erlaubt ist in der Umgebung zu essen.

Via Dei Fori Imperiali

Die Via dei Fori Imperiali (ursprünglich Via dell"Impero) ist eine unter Benito Mussolini quer über die antiken Ausgrabungsstätten der Kaiserforen gelegte Paradestraße zwischen Piazza Venezia und Kolosseum in Rom.
>>>Lesen Sie mehr über Via Dei Fori Imperiali hier

Augustus" Villa

Der römische Kaiser Augustus starb vor 2000 Jahren, aber seine Villa strahlt nach der Restaurierung auf dem palatinischen Hügel in Rom mehr denn je.
>>>Lesen Sie mehr über Augustus" Villa hier

Explora Kindermuseum

Das Kindermuseum wurde nach dem Konzept "learning by doing" gegründet. Die interaktiven Aktivitäten bieten ein breites Spektrum im Bereich Umwelt, Kommunikation, Wirtschaft und die neuesten Technologien. Das Konzept entstand in den USA (wo auch sonst) und es gibt ca. 300 Museen dieser Art in der ganzen Welt.
>>>Lesen Sie mehr über das Explora Kindermuseum hier

Das Museum der Seelen im Fegefeuer - Il Museo Delle Anime Del Purgatorio

Das Museum befindet sich in der „Chiesa Sacro Cuore del Suffragio“ auch „Piccolo Duomo di Milano“, wegen der Ähnlichkeit mit dem Dom von Mailand, genannt, beide im neo-gotischen Stil, in der Via Lungotevere Prati 18, in der Nähe des „Castel Sant’Angelo“. Die Kirche wurde zwischen 1894 und 1917 erbaut.
>>>Lesen Sie mehr über das Museum der Seelen im Fegefeuer hier

 

Empfehlungen für Sie

Villa Rossana

Cenaia, Toskana

Podere La Pieve Vecchia

Riparbella, Toskana

Residence & Yachting Club La Cava

Pognana Lario, Lombardei

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Rom

search map