Rom Via dei Fori Imperiali

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Via dei Fori Imperiali, die Straße, die in der Mitte von Rom verläuft. Sie führt von der Piazza Venezia bis zur Piazza Kolosseum. Der ursprüngliche Name war Via dell'Impero. Am 9. April 1932 eröffnete Mussolini zu Pferd den neuen Straßenzug.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Ruinen auf beiden Seiten der Straße

Die Eröffnung der Straße hat eine außergewöhnliche Gegend der Stadt Rom zerstört. Dort gab es vorher mehrere Gebäude aus der Renaissance und dem Mittelalter. Die Straße verläuft über das Trajansforum, Augustusforum und das Nervaforum.

Große Verluste von Denkmälern

Beim Bau der Via dei Fori Imperiali wurde nicht der große Verlust von Denkmälern und Kirchen berücksichtigt. In der Tat, ein hundert Jahre alter Plan, ein wichtiger archäologischer Park, der Forum-Bereich, Circus Maximus und die Via Appia Antica wurden z.T.zerstört.

Fußgängerzone am Sonntag

Seit 1981 ist die Via dei Fori Imperiali sonntags von Autos, Bussen und Motorrädern befreit. Dann gehört die Straße den Fußgängern.

 

Die beliebtesten Urlaubsdomizile in Rom

search map