Agriturismo in Agnone in Molise

Masseria Santa Lucia

Aussicht auf das Gebirgsland (Molise) Gemeinschaftliche Terrasse Die kompetenten und engagierten Gastgeber Eingang Valentina Eingang Alessandra Eines der gut eingerichteten und ausgestatteten Zimmer
 
Masseria Santa Lucia ist derzeit leider nicht verfügbar
Masseria Santa Lucia ist zur Zeit leider nicht in unserem Programm.

Wir haben jedoch folgende Unterkünfte, die Ihren Wünschen entsprechen könnten, für Sie gefunden:

>> Weitere Alternativen finden Sie hier

>> Lesen Sie mehr über Agnone hier
Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Masseria Santa Lucia befindet sich inmitten der Hügellandschaft (ca. 400 Meter über dem Meeresspiegel). Der Hof wurde komplett renoviert und restauriert und mit modernem Komfort ausgestattet. Der ursprüngliche Charakter sowie die Authentizität wurden beibehalten. In der Nähe sind die Ortschaften Agnone, Poggio San Nita, Pietrabbondante und Capracotto.

Masseria Santa Lucia besteht aus einem kleinen rustikalen authentischen Landhaus sowie weitere mehrere Gebäude. Schöne ausgebaute Gehwege führen zum einladenden Swimmingpool. Um Freundschaften zu schließen, ist die Holzterrasse ideal. In der Taverne findet das gemeinsame schmackhafte Essen an einem langen Tisch unter der Pergola statt. Wohin das Auge auch schweift, überall trifft es auf Natur.

Lesen Sie mehr


Die gemeinschaftlichen Bereiche sind mit modernen Gartenmöbeln und Sonnenschirmen ausgestattet. Auf der Terrasse können sie auch Tischtennis spielen und rechts von der Terrasse ist der kleine Spielplatz ausgerichtet. Der Swimmingpool, 5 x 10 m groß (Tiefe zwischen 1,30 und 2,80 m) mit Sprungbrett ist von Liegen und Sonnenschirmen umgeben. Der gesamte Poolbereich ist umzäunt, sodass dieser auch für Familien mit Kleinkindern geeignet ist.

Gemüsegarten

In einem gewissen Abstand der Unterkünfte befindet sich der Gemüsegarten. Dort können sich auch die Gäste der Masseria bedienen. Im Oktober können sie auch bei der Ernte der Walnüsse und im November bei der Ernte der Oliven teilnehmen.

Empfang

Sicherlich ist die hervorragende Ausstattung sehr wichtig, die nur noch von der herzlichen und familiären Atmosphäre übertroffen wir. Die Familie Galasso lebt ebenfalls auf dem Grundstück und bereitet für sie die leckeren Mahlzeiten (Aufpreis) vor. Diese werden auf einem langen Tisch serviert. Bei schönem Wetter können sie unter der Pergola speisen, ansonsten in der Taverna. Der Vater bearbeitet das Land und die Mutter verarbeitet die Produkte. Sie können ihr bei der Vorbereitung auch gerne über die Schulter schauen. Möchten sie sehen, wie die hausgemachte Pasta vorbereitet wird oder bei der Herstellung des Likörs teilnehmen. Oder ist ihnen hausgemachtes Brot im Holzofen lieber? Auf dem Hof ist das Abendessen immer unterschiedlich. Es werden immer frische Produkte vorbereitet. Des Weiteren erhalten sie den schweren Hauswein und das selbstgemachte hochwertige Olivenöl.

Als Gast der Masseria Santa Lucia müssen sie nur fragen. Die Besitzer werden alles in ihrer Macht stehende tun, um ihre Wünsche zu erfüllen. In der Taverna liegen Broschüren usw. für interessante Spaziergänge und Tagesausflüge. Das Personal spricht englisch und französisch.

Selbstverständlich sind ausreichend Parkplätze vor Ort. Darüber hinaus gibt es ein paar Mountainbikes für die Gäste und in der Taverna können sie im Internet surfen.

Unterkünfte

Sie können die Wohnungen oder die Zimmer mieten. Alle entsprechen dem ursprünglichen architektonischen Stil und sind im Landhausstil eingerichtet. Persönliche Merkmale sind z.B. die Kopfteile der Betten aus alten Türen. Die Duschen der Badezimmer haben alle eine Duschkabine und keine Vorhänge. Antike Gegenstände aus Eisen schmücken die Unterkünfte.

Die Zimmer befinden sich in zwei verschiedenen Gebäuden in der Nähe des Swimmingpools. Die Wohnungen befinden sich auf mehrere Gebäude verteilt.

Die Wohnungen in Masseria Santa Lucia

Doppelzimmer Viola

Das Doppelzimmer Viola befindet sich neben dem Doppelzimmer Verde (seitlich im Gebäude) und ist ca. 20 m² groß. Eine Aufbettung ist nicht möglich.

Doppelzimmer Verde

Das Doppelzimmer befindet sich in einem niedrigen Gebäude am Ende eines kleinen Pfades. Es ist ca. 25 m² groß und es besteht aus Doppelbett, Fernseher, Schrank und Badezimmer mit Toilette und Dusche samt Haartrockner. Es sind zwei Aufbettungen möglich.

Doppelzimmer Valentina

Das Doppelzimmer Valentina befindet sich unterhalb des Pools, aber auf der gleichen Ebene des Pools. Es besteht eigentlich aus zwei Schlafzimmern, durch einen kleinen Flur getrennt, wo sich das gemeinsame Badezimmer mit Toilette und Dusche samt Haartrockner befindet. Es ist ca. 30 m² groß. In einem Zimmer ist ein gutes Etagenbett und in dem anderen Zimmer ist ein Doppelbett und Fernseher. Es ist eine Verbindungstür vorhanden, die den Zugang zur Wohnung Alessandra gewährt, sodass sie drei Schlafzimmer und zwei Bäder zur Verfügung haben.

Zweizimmerwohnung Celeste mit 2/4 Schlafplätzen

Die Zweizimmerwohnung Celeste befindet sich gegenüber des Zimmers Viola und neben dem Zimmer Verde (im oberen Teil des Gebäudes) mit Blick auf den kleinen Pfad oberhalb des Pools. Es ist eine behindertengerechte Wohnung und ist ca. 35 m² groß. Sie besteht aus Küche mit Herd (vier Flammen), Essplatz, Doppelschlafsofa und Fernseher. Die Wohnung verfügt über ein Schlafzimmer mit separatem Eingang und Badezimmer mit Toilette und Dusche samt Haartrockner.

Zweizimmerwohnung Nicola mit 2/4 Schlafplätzen

Die Zweizimmerwohnung Nicola befindet sich neben der großen gemeinschaftlichen Terrasse, sodass sie auch direkt vor der Haustür sitzen können. Sie gelangen sofort in die geräumige geflieste Wohnküche (ca. 30 m² groß) mit Herd (vier Flammen), Backofen, Spülmaschine und Barhockern sowie Fernseher (LCD-Flachbildschirm), Doppelzimmer und Badezimmer mit Toilette und Dusche samt Haartrockner.

Zweizimmerwohnung Alessandra mit 2/4 Schlafplätzen

Die Zweizimmerwohnung Alessandra befindet sich neben der Zweizimmerwohnung Nicola und neben der großen gemeinschaftlichen Terrasse, sodass sie auch direkt vor Haustür sitzen können. Das Entree und der Wohnraum sowie die Küche sind ein einziger Raum, auch wenn einige Stufen zur Trennung dienen. Im Wohnraum ist ein offener Kamin mit Doppelschlafsofa, Sitzecke und Fernseher (ca. 28 m² groß). Von hier betritt man die Küche, teilweise hinter einer Schranktür versteckt. In der Küche ist ein Herd mit zwei Flammen und auf der gleichen Ebenen befindet sich auch das Badezimmer mit Toilette und Dusche samt Haartrockner. Eine Innentreppe führt in den 1. Stock, wo sich das Doppelzimmer befindet. Durch eine Verbindungstür gelangen sie in das Zimmer Valentina.

Versteckt den Text
 
 

Gästebewertungen von Masseria Santa Lucia

Lesen Sie die persönlichen Bewertungen von Masseria Santa Lucia, welche die in Molise ist. Die Beurteilung von das Agriturismo werden von Gästen verfasst, die mit In-Italia gereist sind. Alle Bewertungen sind natürlich unzensiert, so dass Sie eine ehrliche Beschreibung und Bewertung von Masseria Santa Lucia erhalten. Zusätzlich zu den Bewertungen das Agriturismo erhalten Sie auch Tipps und Ratschläge von unseren Gästen bzgl. der Ausflüge, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Strände und öffentliche Verkehrsmittel usw.

Siehe alle Bewertungen von Masseria Santa Lucia

Bewertet von Masseria Santa Lucia

Erfahren Sie mehr

Traumhafte Unterkunft in traumhafter Lage

Wer Entspannung ohne Getümmel an einem Strand aber doch gleich nahe einem erfrischenden Pool sucht, der ist hier richtig. Kostenlos dazu geschenkt ist rundum der Ausblick in die grüne Landschaft und auf darin geborgen liegende Ortschaften, die zu einem Besuch verlocken. Ebenfalls gratis ist die erholsame Ruhe in der gesamten Anlage.
Möchten Sie die regionale Küche erleben, melden Sie sich einfach bei Hobbyköchin Emma an, und Sie werden ihre Menüs noch lange Erinnerung behalten, ebenso wie den im Preis enthaltenen hauseigenen Wein.

Erfahren Sie mehr

Warmherzige Gastgeber und eine schöne Umgebung

Wir waren in besten Händen mit der Signora Emma und Ihre Tochter Valentina. Insbesondere Emmas Abendessen war sehr gut zubereitet. Das Eis werden wir niemals vergessen, somit bekamen wir das Rezept! Es war wie auf einem Großmutter-Besuch. Das Anwesen liegt wunderschön zwischen zwei Bergstädten, die man vom Resort aus sehen kann.

Erfahren Sie mehr

Bewertet von Masseria Santa Lucia

Erfahren Sie mehr

Auf dem Land - Ruhe und Frieden und eine schöne Aussicht - soweit das Auge reicht

Dies ist ein Resort für diejenigen, die keine Touristen begegnen wollen;-)

Hier finden Sie Ruhe und Frieden. Zum Einkaufen gehen Sie zum örtlichen Metzger, Bäcker, Gemüsehändler usw. Ein paar kleinere Supermärkte sind in Agnone (15 - 20 Minuten Autofahrt). Dort sind auch ein paar Restaurants und Cafés. Ansonsten ur Berge und eine wunderschöne Natur.

Wir haben 12 Tage im Masseria Santa Lucia verbracht und sind keinem Dänen begegnet. Nur ein paar Nicht-Italiener und ansonsten nur Einheimische oder Italiener aus Rom, die dort Ihren Urlaub verbracht haben.

Die eigentliche Einrichtung unserer Wohnung namens Nicola ging über den billigen Standard der italienischen Bauernhöfe, den wir kennengelernt haben. Aber natürlich immer noch primitiv und nicht die neueste Küchenausrüstung bzw. Haushaltsgeräte (die Spülmaschine funktionierte nicht - aber wir haben uns entschlossen, das Geschirr von Hand zu waschen, aber ich bin mir sicher, hätten wir uns an den Eigentümer gewendet, er hätte die Spülmaschine repariert. Schöne Zimmer und mehr oder weniger gut ausgestattete Küche (allerdings wie immer ohne scharfe Messer, Schneidebrett und gute Weingläser).

Es gab eine riesige Terrasse vor der Wohnung mit mehreren Sitzgelegenheiten. Es war zwar eine gemeinschaftliche Terrasse, wir haben Sie aber alleine benutzt (die ganzen 12 Tage). Der Pool war sehr schön und sauber und es gab immer freie Sonnenliegen. Oft hattn wir den Pool auch ganz alleine für uns.

Die Gastgeberin Emma war unglaublich gastfreundlich und sehr nett. Sie spricht ein bisschen Englisch, versteht es aber nicht so gut, aber wir haben eine Form der Kommunikation gefunden. Es gab keinen Wäscheständer, wir baten um einen und haben auch einen sofort bekommen.

Andere Bewertungen auf dieser Seite empfehlen das Essen und Loben es. Wir können diese Meinung nicht teilen. Wir waren oft in der Toskana und auf verschiedenen Bauernhöfen mit absolut erstaunlichem Essen. Es ist unsere 1. Reise in die Region Abruzzen und wir hatten ein gutes Essen (natürlich mit lokalen Unterschieden), wir waren trotzdem enttäuscht. Sie können Ihr Essen auf dem Bauernhof bestellen (von Tag zu Tag), dann nehmen Sie am Abendessen teil. Es besteht aus vier Gängen (in der Toskana) und Getränke (Wein, Soda, Wasser). Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir das toskanische Essen bevorzugen. Die Gastgeberin war immer unglaublich freundlich und hat alles getan, um sicherzustellen, dass wir uns wohl gefühlt haben.

Je nach Temperament, müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie ein gemeinschaftliches Essen mit den anderen Gästen wünschen. Wir haben dort 4 Mal gegessen und kein Gast sprach Englisch. Das Essen findet an einem großen Tisch im Speisesaal statt. Eine gute Gelegenheit, um Ihr italienisch aufzubessern.


Wir haben uns für den Ort entschieden, denn wir hatten gute Erfahrungen in den Bergen in der Toskana mit Bauernhöfen und leckerem Essen und Frieden und "nur sitzen und Blick über die Berge schweifen lassen". Aber wir müssen zugeben, dass wir diesmal ein bisschen zu weit weg von allem waren. Es war friedlich und ruhig und Berge, so wie wir es uns gewünscht haben - aber 12 Tage war wohl zu viel. Molise ist unbeschreiblich schön, leicht zu fahren in den Bergen und sehr sehr un-touristisch. Sie erreichen die Küste in etwa einer Stunde von Agnone, und es gibt einen schönen Strand - aber es ist ein bisschen weit zu fahren mehr als ein paar Mal.

Wir haben eine Empfehlung: Wir können sowohl Masseria Santa Lucia als auch Agnone empfehlen, aber definitv für einen kürzeren Zeitraum, z.B. 1 Woche. Gut wäre eine Kombination mit einer Woche an der Küste, wie z.B. Termoli, wo es einen schönen Strand gibt.

Eine Empfehlung an Masseria Santa Lucia: Stellen Sie das gemeinschaftliche Abendessen ein. Es ist ungünstig Fremde an einen Tisch zu setzen, dadurch verschwindet das entspannte und gemütliche am Abendessen. Es gibt ausreichend Platz, um verschiedene kleinere Tisch einzudecken. Jeder ist am eigenen Tisch, wir glauben, dass ist schöner für alle Beteiligten.


Aber alles in allem ein schöner, sehr erholsamer Urlaub - und wir müssen nur das gute Essen in Italien finden ;-)

Wir geben nur 3 Sterne insgesamt - und das ist, weil unsere Erwartungen an das Essen nicht erfüllt wurden. Aber das ist ganz individuell, wenn man das Essen mag oder nicht - also würden wir 4 geben, wenn es eine Auswertung ohne Essen wäre.





Erfahren Sie mehr

Bewertet von Masseria Santa Lucia

Erfahren Sie mehr
 
search map