Ledrosee, S├╝dtirol Museo delle Palafitte

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Im Jahr 1929 wurden am östlichen Ufer des Ledrosees wichtige archäologische Funde gemacht. Während der Ausgrabungen bzw. Bau eines Wasserkraftwerkes in Riva del Garda, wurden die Überreste eines Dorfes aus der Bronzezeit entdeckt.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Diese Entdeckung ist die größte und bedeutendste in ganz Europa. Weitere Ausgrabungen, die mehrere Jahrzehnte gedauert haben, wurden auf einem großen Gebiet durchgeführt und dort wurden weitere Pfahlbauten und verschiedene Gegenstände für den Alltag gefunden.

Das Pfahlbautenmuseum wurde in den 70er Jahren eröffnet. Zur Ausstellung gehören z.B. welche Werkzeuge, welche Kleidung und welche Lebensmittel die Bewohner verwendet bzw. verzehrt haben. Des Weiteren können Sie, Erwachsene und Kinder, an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. die Herstellung von "Pfeil und Bogen", die Vor- bzw. Zubereitung der damaligen Speisen sowie das Töpfern mit Ton erlernen.

Das Pfalbautenmuseum am Ledrosee ist ein Besuch wert. Im Museum können Sie nachgebaute Pfahlbauten und andere historische Fundstücke sehen.

Preise (gültig im Jahr 2012): 3,50 Euro (gratis für Kinder unter 6 J.)

Öffnungszeiten:
März-Juni von 09:00 bis 17:00 Uhr (Montag geschlossen)
Juli-August von 10:00 bis 18:00 Uhr (kein Ruhetag)

Adresse
Via Lungolago,1
I-38060 Molina di Ledro (TN)
http://www.palafitteledro.it (auch auf dt.)

 
search map