Ferienwohnungen und Hotels in Crespina

 
Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Die kleine übersichtliche Stadt Crespina (ca. 3.500 Einwohner) befindet sich im toskanischen Hügelland. Vor Ort sind keine wirklich wichtigen Sehenswürdigkeiten, aber viele gemütliche Restaurants usw. sowie eine Handvoll von verschiedenen Geschäften. In den letzten Jahrhunderten herrschten Kriege zwischen den herrschenden Familien und den Republiken der Region und aus diesen Gründen wurde die Stadt fortifiziert bzw. befestigt (sogar mit einer eigenen Burg). 1861 wurde die Stadt Teil des Königreichs Italiens unter der Führung von König Vittorio Emanuele II. von Savoia. Heute hat Crespina eine sehr einladende Atmosphäre.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Rund um Crespina gibt es eine Reihe von prächtigen Villen. Diese Villen haben eine bestimmte Pracht und einen bestimmten Baustil, daher benutzt man auch oft den Ausdruck „eine Villa in Crespina“, d h. eine Villa mit einem unverwechselbaren, typischen architektonischen Baustil, der den typischen Stil der Provinz Pisa wiederspiegelt.

Lesen Sie mehr

Sehenswürdigkeiten der Stadt: Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Kirche San Michele, Villa Belvedere, Villa Valdisonzi und Villa Canonica. Die Villen sind die Sommerresidenzen der Adeligen der Umgebung.

Stadtfest: In Crespina findet am 29. September (jedes Jahr) das Fest "Fiera delle Civette" statt. Die Crespina sind begeisterte Jäger und so findet jedes Jahr das "Fest des Käuzchens" statt. Dieses Fest stimmt mit dem Schutzheiligen San Michele überein. Der beste Jäger bzw. Züchter wird mit einer Trophäe belohnt. In Crespina ist auch ein wichtiges Zentrum für die Käuzchenzucht.

Versteckt den Text
 
 
search map