Wohin möchten Sie?
Loading
Loading
Wann möchten Sie reisen?
Wie viele Personen sind Sie?
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder
Weitere Suchoptionen
0
Inhalt wird geladen

Punta Ala ist ein Ortsteil der Gemeinde Castiglione della Pescaia im Süden der Toskana. Er liegt auf einer Landzunge 21 km nordwestlich des Hauptortes gegenüber der ca. 30 km entfernten Insel Elba, die bei gutem Wetter deutlich zu erkennen ist.

Toskana Sardinien Sizilien Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Kalabrien Kampanien Emilia-Romagna Friaul Latium Ligurien Lombardei Die Marken Molise Piemont Südtirol Umbrien Venetien Karte von Italien

Schöne Natur, herrliche Ausflüge und Freizeitaktivitäten

Es gibt viel zu sehen und zu tun, neben Sonnenbaden und Schwimmen, in und um Punta Ala. Sie können verschiedene Wassersportarten wie Windsurfen und Segeln ausprobieren, und das Wasser ist schön und klar, daher können Sie auch Tauchen und Schnorcheln. Sie können wandern oder mit dem Fahrrad fahren, ein wenig weiter landeinwärts. Durchqueren Sie das Naturschutzgebiet Riserva Naturale Diaccia Botrona, das sich über 1.000 Hektar erstreckt und es gilt als eines der wichtigsten italienischen Feuchtgebiete. Eine bezaubernde Landschaft erwartet Sie. In der Riserva Naturale ist einer der wenigen Orte, wo Sie Flamingos in Italien sehen können.

Wenn Sie ein Auto haben, können Sie so viele interessante Sehenswürdigkeiten besichtigen. Zum Beispiel können Sie einen Ausflug in die mittelalterliche Stadt Buriano (ca. 25 Minuten mit dem Auto) machen, die wir empfehlen. Hier finden Sie eine Burg und einen spektakulären Blick auf das Meer. Wenn Sie die Essenz der alten Toskana erleben möchten, können Sie die alte Festungsstadt Roccatederighi besuchen, am Naturpark von La Pieta gelegen. Die Stadt ist nicht so groß, aber die einzigartige mittelalterliche Atmosphäre der charmanten, engen Gassen macht deutlich, das sich der Ausflug gelohnt hat.

... und viele weitere Sehenswürdigkeiten erwarten Sie

Nun, da Sie sich in der südlichen Toskana befinden, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, und viele weitere schöne Dörfer besuchen: Pitigliano, Sorano und Sovana. Sie können auch nach Massa Marittima fahren und wenn Sie Tiere mögen, befindet sich unterhalb von Massa Marittima das Gelände des Europäischen Zentrums zum Schutz, der Erforschung und der Zucht von Schildkröten aus dem Mittelmeerraum "Carapax". Es ist das größte Schildkrötendorf in Europa. Dort gibt es vor allem Land- und Sumpfschildkröten zu sehen. Wenn Sie landeinwärts fahren, können Sie in den heißen Quellen von Saturnia baden. Die berühmten Thermalquellen von Saturnia sind weithin bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Touristen. Auch die Anwohner der Region nutzen gerne die heilbringende Wirkung der heißen Schwefelquellen bei einem entspannten Bad inmitten einer herrlichen Naturlandschaft. Packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und fahren Sie zum Parco Regionale dell'Uccellina. Hier begegnen Sie Wildschweinen, Wildpferden, Hirschen und freilaufenden Maremma-Rindern, können Reiher und Bussarde beobachten und Sie bewegen sich durch eine Landschaft aus Sümpfen, felsigen Küsten, naturbelassenen Stränden, Wanderdünen und der charakteristischen „Macchia“, einer Vegetation aus Schirmpinien und Steineichen.

Lesen Sie mehr

Besuchen Sie die gemütliche Stadt Castiglione della Pescaia

In Punta Ala gibt es kein direktes Zentrum und die meisten Restaurants, werden Sie am Strand als Teil eines Hotels oder am Hafen vorfinden. Castiglione della Pescaia ist an der Maremmaküste, Toskana in der Provinz Grosseto. Der Ort wird von einer mittelalterlichen Burg (12. bis 14. Jahrhundert) überragt und ist heute ein beliebter Badeort am Tyrrhenischen Meer. Das Städtchen besitzt nicht nur eine reizvolle Altstadt inklusive Festung aus dem 15. Jahrhundert und schmalen Gassen. Es zählt auch zu den bekanntesten Strandbädern am Tyrrhenischen Meer, ohne jedoch das Flair eines Fischerortes eingebüßt zu haben. Entlang der Küste finden sich kilometerlange, von Pinienwäldern umschlossene Sandstrände, die modern und gut ausgerüstet sind. Besucher haben die Strandanlagen „Spiagga di Ponente“, „Spiagga di Levante“ und an der „Punta Ala“ zur Wahl. Einer der schönsten Strände, die „Pineta del Tombolo“, verbindet die Badeorte Castiglione della Pescaia und Marina di Grosseto. Das Ufer fällt flach ab, sodass auch Kinder sich hier nach Herzenslust austoben können. An der Strandpromenade und in der Fußgängerzone herrscht normalerweise lebendiges Treiben. Erholung bieten dafür die breiten Sandstrände jenseits des Hafenbeckens.

Punta Ala heute

Heute zeichnet sich Punta Ala durch den größten Yachthafen der tyrrhenischen Küste mit 900 Liegeplätzen, eine Flaniermeile mit Geschäften, Cafés und Restaurants sowie Hotels und Appartementanlagen der gehobenen Touristenklasse und Luxusklasse aus. Turnusmäßig finden zur Saison Regatten, Reit- und Golf-Turniere im Golf Club Punta Ala, Ferrari-Shows und andere soziale Aktivitäten statt. Außerhalb der Saison sind fast alle Einrichtungen geschlossen. Das Ortszentrum ist nur für Anwohner und Bootsbesitzer mit dem PKW zugänglich; "Zaungäste" müssen auf den Besucherparkplätzen oberhalb des Ortes Platz finden.

Versteckt den Text
 
 
search map